Sheeran rockt sich in alle Herzen

66.000 Fans in Kärnten

Sheeran rockt sich in alle Herzen

Ed Sheeran verzaubert ganz Österreich. Gestern stand Kärnten-Auftakt am Plan. 

Konzert des Jahres. Die Austro-Premiere der neuen Single I Don’t Care, witzige Ansagen („Ich bin der Entertainer, ihr seid mein Background-Chor!“) und zum Finale das obligate Selfie im Dress der Fußball-Nationalmannschaft. Ed Sheeran (28) festigte gestern beim ersten von zwei Klagenfurt-Konzerten seinen Ruf als größter Pop-Star der Gegenwart.

© TZOe Zeidler
Sheeran rockt sich in alle Herzen
× Sheeran rockt sich in alle Herzen

Hype. 110.000 Fans waren 2018 im Happel-Stadion dabei. Jetzt hatte Sheeran fast eine „Club-Show“ angesetzt: Für die beiden Konzerte im Wörthersee Stadion wurden in Summe „nur“ 66.000 Tickets aufgelegt. Innerhalb von 30 Minuten waren alle ausverkauft. Der größte Konzert-Hype in Kärnten aller Zeiten. Die Fans pilgerten aus ganz Österreich und den umliegenden Nachbarländern nach Klagenfurt. Die ersten campierten bereits um 8 Uhr Früh vor dem Stadion. Mehr als 12 Stunden vor Konzert-Beginn. Die Hitze machte vielen zu schaffen.

Hit-Show. Ab 20.45 Uhr legte Sheeran, der pro Abend 2,5 Millionen Euro kassiert, mit seiner perfekt einstudierten One-Man-Show los:   Der massentaugliche Mix aus Rap (Eraser), Rock (You Need Me, I Don’t Need You) und Balladen (Perfect) ist seit 228 Auftritten (!) nahezu unverändert. Neu war nur der aktuelle Hit I Don’t Care. Die Menge tobte. Auch Ed war begeistert: „Österreich ist immer ein Highlight!“

© TZOe Zeidler
Sheeran rockt sich in alle Herzen
× Sheeran rockt sich in alle Herzen

Backstage. Sheeran jettete bereits am Vormittag aus England in Klagenfurt ein und soll ein pri­vates Haus mit Seezugang gemietet haben. Dort relaxt er auch heute: Um 20.45 Uhr steigt das zweite Konzert.