So hält sich Lugner im Krankenhaus fit

Neue Fotos

So hält sich Lugner im Krankenhaus fit

Der Gesundheitszustand von Baumeister Richard Lugner hat sich verbessert.

Der Schock war groß, als Richard Lugner (87) dieser Tage ein Foto von sich im Krankenhaus verschickte. Dazu die Worte: „Ich bin am Wochenende zu Hause schwer gestürzt.“ Er habe sich einen Knochen im Oberschenkel gebrochen und müsse nun ein bis zwei Monate im Spital verweilen. Doch damit nicht genug, es kamen Komplikationen wie eine Lungenentzündung und Darmblutungen dazu. Das ganze Land sorgte sich folglich um den Society-Liebling.

Jetzt gibt es eine erstes Aufatmen: Der Gesundheitszustand von Baumeister Richard Lugner hat sich verbessert. Die Darmblutung konnte gestoppt werden und die Lungenentzündung kam vom Liegen, bewegt sich aber im grünen Bereich. 

So hält sich Lugner im Krankenhaus fit

Weil Richard Lugner etwa ein Monat lang im Spital liegen wird, haben ihm die Ärzte ein Trainingsprogramm verordnet. Er soll täglich mindestens 15 Minuten lang seine Arme und Beine bewegen um einem Muskelschwund zu vermeiden. 

In den letzte Tagen sei er etwas schleißig gewesen mit dem Training verrät Lugner gegenüber oe24/ÖSTERREICH. "Heute habe ich aber schon trainiert", so Mörtel. 

© zVg
So hält sich Lugner im Krankenhaus fit
× So hält sich Lugner im Krankenhaus fit

© zVg
So hält sich Lugner im Krankenhaus fit
× So hält sich Lugner im Krankenhaus fit

© zVg
So hält sich Lugner im Krankenhaus fit
× So hält sich Lugner im Krankenhaus fit