Prinzessin Lilian

Trauerfeier

Abschied von Prinzessin Lilian

Prinzessin Victoria von Schweden nahm Abschied von Großtante Lilian.

Staatsbegräbnis in Stockholm. Prinzessin Lilian, die Witwe des 1997 verstorbenen Prinz Bertil, ist am Sonntag gestorben. Die beliebte Tante von König Carl Gustaf war das älteste Mitglied der Königsfamilie und schloss am 10. März im Alter von 97 Jahren für immer die Augen. Nun nahmen die Royals in Stockholm Abschied.

Krone zierte den Sarg von Lilian
Eine Krone zierte den Sarg von Lilian, der in Kirche aufgebahrt war. Die Königsfamilie schritt ein. Es folgten Madeleine (30) und Carl Philip (33), König Carl XVI. Gustaf (66) und Königin Silvia (69). Mit betretener Mine verneigten sie sich vor dem Sarg. Auch Madeleines Verlobter Christopher O´Neill (38) und Carl Philips Lebensgefährtin Sofia Hellqvist (28) waren bei der Zeremonie anwesend.

Während des Gottesdienst verbarg Victoria ihr Gesicht hinter der Krempe ihres Hutes. Als in Erinnerung an Lilians walisische Wurzeln unter Dudelsackklängen der Sarg aus der Kirch getragen wurde, wischte sich Victoria eine Tränen aus dem Gesicht.


Letzte Ehre
In einer Prozession trat Lilian anschließend ihre letzte Reise durch Stockholm an. Tausende Schweden Straßenrand zierten den Weg, um Prinzessin Lilian die letzte Ehre zu erweisen. Auf dem Friedhof in Haga wird sie ihre letzte Ruhe finden.

Über Prinzessin Lilian
Prinzessin Lilian war Schirmherrin und Ehrenpräsidentin zahlreicher Organisationen, wobei sie sich besonders für den Sport und für die schwedischen "SOS Kinderdörfer" engagierte. Aufgrund ihrer angegriffenen Gesundheit hatte sich die gebürtige Engländerin in den letzten Jahren allerdings aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. 2010 gab der Hof bekannt, dass sie an Alzheimer leidet.