Charlene Monaco

Hyaluron-Süchtig?

Charlene zeigt verdächtig volle Lippen

Sie wachsen und wachsen: Hat Fürstin wieder ihre Lippen machen lassen?

Früher punktete Charlene von Monaco mit Natürlichkeit (Foto rechts), doch dann fiel sie dem Beauty-Wahn der oberen Klasse zum Opfer. Schon kurz vor ihrer Hochzeit mit Fürst Albert (53) im Juli 2011 kursierten Beauy-OP-Gerüchte um die schöne Blondine. Jetzt scheint die Monegassen-Fürstin wieder einmal nachgeholfen zu haben.

Voluminöser
Beim 30th Monte-Carlo Swimming Meeting setzte Charlene zwar auf ein schlichtes schwarzes Kleid, doch der Understatement-Look konnte nicht von ihren deutlich fülligeren Lippen ablenken. Es sieht ganz so aus, als hätte sich die 34-Jährige erneut einer Schönheits-OP unterzogen.

Hyaluron-Injektion
"Ihre Lippen sind mit sehr großer Wahrscheinlichkeit frisch aufgespritzt worden. Das Ergebnis ist gelungen: Charlene hat keine Schlauchbootlippen, sondern Ober- und Unterlippen passen perfekt zusammen“, so ein renommierter plastischer Chirurg gegenüber der Bunte. Der Experte ist sich sicher: Hyaluronsäure lautet das Wundermittel, das Charlenes Lächeln so voll macht. Sollten die Vermutungen stimmen, hat Alberts Frau rund 12 bis 18 Monate Zeit, bis das Hyaluron abgebaut ist - spätestens dann ist der nächste Eingriff fällig.....

Diashow: Charlene von Monaco besucht Schildkröten FOTOS

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.

Am Dienstag nahm Fürstin Charlene an der Eröffnung einer Schildkröten-Halle im Ozeaneum von Monaco teil und schloss die süßen Tiere sofort ins Herz – nur der Wind war ein bisserl lästig und brachte die neue Kurzhaar-Frisur der Prinzessin ganz schön durcheinander. Charlene nahm es gelassen und strahlte fröhlich weiter.