Nächste royale Tragödie: Prinzessin starb bei Biker-Unfall

Hermine de Clermont-Tonnere

Nächste royale Tragödie: Prinzessin starb bei Biker-Unfall

Bereits am 1. Juli verunfallte die französische Prinzessin Hermine de Clermont-Tonnerre mit ihrem Motorrad. Nur zwei Tage später erlag sie am Freitag ihren schweren Verletzungen. Sie wurde nur 54 Jahre alt. "Hermine hat uns diesen Freitag um 10.45 Uhr nach einem Monat im Koma im Kreml-Bicêtre-Krankenhaus nach einem tragischen Motorradunfall verlassen. Sie starb umgeben von ihrer ganzen Familie", heißt es in einer gemeinsamen Stellungnahme von ihrem Bruder Aynard de Clerment-Tonnerre und ihrem Ex-Mann Alastair Cuddefort.

Hermine war in Frankreich eine bekannte Society-Lady. Sie war nicht nur Autorin, sondern auch gern gesehener Gast in Reality-Shows. Tie Trauer rund um ihren Tod ist groß. Besonders hart trifft es ihre beiden Kinder, Tochter Allegra (17) und Sohn Calixte (15). Die 54-Jährige war die Tochter des Herzogs von Clement-Tonnerre, Charles Henri, und Anne Moranville. Nach dem Tod ihres Vaters in 1999 übernahm ihr Bruder den Herzogstitel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 4

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum