Palast zittert: Werden Meg und Harry bei Oprah alles ausplaudern?

Royale Geheimnisse

Palast zittert: Werden Meg und Harry bei Oprah alles ausplaudern?

Meghan und Harry werden mit Talk-Star Oprah Winfrey reden. Die Angst ist groß, was sie dabei erzählen werden.

Alfie oder Alexandra? Kaum ist bekannt, dass  Herzogin Meghan  (39) und Prinz Harry (36) ihr zweites Kind erwarten, sind die Wetten eröffnet: Wie wird das Baby heißen? Und doch - die Freude im Königshaus ist getrübt. Zu tief scheint der Ärger über den "Megxit" zu sitzen. Zuletzt hatte sich die Royal Family auch auf Anfrage nie zu dem Paar zu Wort gemeldet. Auch jetzt fiel die Reaktion zurückhaltend aus. Zwar gratulierten die Queen, Prinz Philip und Prinz Charles "hocherfreut" dem Paar. Doch auf den offiziellen Seiten taucht der dürre Satz nicht auf, nicht als Pressemitteilung und nicht als Tweet.

© Omid Scobie / Twitter

Zweites Kind für Harry und Meghan

Meghan und Harry: Intim oder öffentlich?

 Wie es in der Familie, die seit Monaten nicht nur in der Realität, sondern auch ein Ozean trennt, nun weitergeht - auch das könnte sich im ersten Halbjahr 2021 klären. Ähnlich wie beim Brexit gibt es auch beim " Megxit " eine Übergangsphase. Die Einigung mit dem Königshaus sah vor, nach einem Jahr den Prozess zu bewerten und zu vereinbaren, wie es weitergeht. Dabei geht es etwa darum, dass das Paar auf die lukrative Marke "Sussex Royal" und die Anrede "Königliche Hoheit" verzichtet. Stimmen werden laut wonach gefordert wird, dass sich Harry und Meghan endlich entscheiden sollen - für ein privates Leben oder eines in der Öffentlichkeit. Derzeit scheint es, als würden sie sich nur die Rosinen herauspicken.

© Getty Images

Oprah Winfrey war Gast bei der Hochzeit von Harry und Meghan

Palast zittert: Werden Meg und Harry bei Oprah alles ausplaudern?

Besonders pikant ist eine Neuigkeit, die jetzt die Runde macht.  Harry und Meghan  wollen sich fürs US-TV von Talk-Legende Oprah Winfrey interviewen lassen. Es ist das erste Gespräch dieser Art in Jahren. 90 Minuten lang soll es werden und wird am 7. März ausgestrahlt; alles Details des Lebens von Harry und Meghan umfassen: Liebe, Familie, Zukunft, Träume. Der Sender CBS beschriebt sein Vorhaben damit, dass es sich um eine "intime Unterhaltung" handeln soll. Oha, das wird mit Sicherheit nicht allen royalen Familienmitgliedern gefallen. Die Angst vor einem Enthüllungs-Interview, das seinerzeit Diana gab, ist groß. Damals packte Lady Di im Fernsehen über Charles, seine Untreue und ihre Bulimie und Affären aus.

Kein Weg mehr zurück für Harry und Meghan

Spätestens jetzt soll es keinen Weg mehr zurück in ein normales royales Leben für Harry und Meghan mehr geben. Harry soll im März nach England fliegen um weitere Details zum Megxit zu besprechen. Dabei gehe es auch um seine Ehrentitel beim Militär.