Queen Elizabeth II Prinz Philip

Sorgen

Prinz Philip ins Spital eingeliefert

Artikel teilen

90-jähriger Gatte von Elizabeth II muss einige Tage im Krankenhaus bleiben.

Mitten während der Feiern zum diamantenen Thronjubiläum von Königin Elizabeth II. ist ihr Gemahl Prinz Philip, Herzog von Edinburgh, mit einer Blasenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der 90-Jährige werde "einige Tage" unter Beobachtung im Krankenhaus bleiben, teilte der Buckingham-Palast am Montag in London mit. Der Herzog sei "enttäuscht", dass er den Rest der Feierlichkeiten verpassen werde. Am Sonntag hatte das Paar von einem Schiff stundenlang teils bei strömendem Regen und kaltem Wind den 1,25 Millionen Menschen zugewunken, die sich entlang der Themse zu Ehren der Jubilarin versammelt hatten.

Am Abend sollte die Queen mit einem Konzert vor dem Buckingham-Palast geehrt werden. Dort sollen Stars wie Paul McCartney, Tom Jones, Elton John, Kylie Minogue, Cliff Richard und Shirley Bassey für sie singen. Zum Abschluss der Feierlichkeiten sind am Dienstag ein Gottesdienst in der Londoner Saint Paul's Cathedral und eine Kutschen-Prozession von Westminster Hall zum Buckingham-Palast geplant. Anschließend zeigt sich die königliche Familie auf dem Balkon des Palastes, wo die Queen eine Flugparade der Royal Air Force abnimmt. Elizabeth II. war im Februar 1952 nach dem Tod ihres Vaters Georg VI. Königin geworden und am 2. Juni 1953 gekrönt worden.

Queen feiert: Das ist die Rekord-Flotte

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo