Prinz Charles und Queen Elizabeth

Geheimes Treffen

Verzichtet Charles auf den Thron?

In der royalen Rangordnung wird diskutiert. Es geht um die Thronfolge. In mehreren geheimen Treffen wurde das "Charles-Problem" besprochen. 

Hinter den Mauern des Buckingham Palastes rumort es. Insidern zufolge sollen mehrere geheime Treffen stattgefunden haben, in dem es um die britische Thronfolge geht. Hat Prinz Charles etwa keine Lust auf den Thron? 

Charles Problem

Insidern zufolge sollen in den beiden Treffen Vertreter der Queen und von William und Kate gewesen sein. Mehrfach soll in diesen Gesprächen die Formulierung "Charles Problem" gefallen sein. Die Frage ist nun, ob Charles einfach so auf den Thron verzichten kann. Die Royal-Expertin Ingrid Seward sagt: Charles wird König, sobald die Königin tot ist. Er sagte selbst: ,Es ist kein Job wie Busfahrer. Dafür bin ich geboren.‘ 

Nur eine Möglichkeit 

Es gäbe lediglich eine Möglichkeit, wie Charles die Thronfolge umgehen könnte, doch diese ist sehr riskant. Charles müsste an einer "unheilbaren" Krankheit erkranken. Dann würde es einen Parlamentsakt geben und William könnte zum Erben erklärt werden. Dass dies geschieht, sei jedoch sehr unwahrscheinlich. "Man legt sich nicht mit dem britischen System an", sagt hierzu die Royal-Expertin. Was es mit dem "Charles-Problem" nun auf sich hat und was in der geheimen Sitzung beredet wurde, bleibt somit vorerst also im Dunkeln.