Bauer sucht Frau schwul Manfred

Mann sucht Mann

Bauer sucht Frau: Start für neue TV-Bauern

„Bauer sucht Frau“ – neue Staffel mit zwei Bäuerinnen und einem schwulen Bauern.

Manfred bezeichnet sich selbst als „extrovertierten Gemüsebauer“. Der 42-jährige Steirer ist einer der neuen Kandidaten in der neunten Staffel von Bauer sucht Frau. Und er ist der erste schwule Bauer, der über das ATV-Erfolgsformat einen Partner sucht. Der offen zu seiner Homosexualität stehende Landwirt hat zwei längere Partnerschaften hinter sich und „genug von kurzen Liebschaften, wo sich alles nur um die schnelle Nummer dreht“. Mit Katrin Lampes Hilfe sucht er nun die große Liebe.
Manfred stellt sich in der ersten der beiden Auftaktsendungen (16. Mai, 20.15 Uhr) dem Publikum vor. Er sucht über die Sendung einen „großen, durchtrainierten Partner, der ein richtiger Kerl ist“.

Winzerin
Ebenfalls in der ersten Runde mit dabei ist Stefanie, die fesche Winzerin. Die 24-Jährige betreibt in der Steiermark eine Buschenschank und ist in der 2012er-Ausgabe des Jungwinzerinnen-Kalenders zu bewundern.

Aussteigerin
Erst in der zweiten Sendung (23. Mai) präsentiert sich Sandra. Die 42-Jährige sieht sich als „lässige Aussteigerin“ und betreibt als Nebenerwerbslandwirtin in Oberösterreich eine Jausenstation.

Insgesamt präsentiert Katrin Lampe 13 neue Bauern.