DSDS: "Team Arsch" trotz Panne weiter

Karibik calling

DSDS: "Team Arsch" trotz Panne weiter

Trotz holpriger Performance und Ätzattacke ist Piero eine Runde weiter.

Am 30. Jänner konnten die Juroren der beliebten RTL-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" ihren Ohren nicht trauen. "Was war das denn?" - Diese Frage stellte sich nicht nur Bill Kaulitz nachdem Piero Lama, Beatrice Egli und Daniel Küpper ihre gemeinsame Performance abgeschlossen hatten. Laut der vier Herrschaften vom Jury-Pult aus war das Trio nämlich ein Totalausfall. Eine kleine Lästerattacke innerhalb der Bewerber-Gruppe war die Folge.

Diashow: DSDS: Dieter Bohlen feiert zehnte Staffel

DSDS: Dieter Bohlen feiert zehnte Staffel

×

    Piero giftet gegen Daniel
    "Bei dem leichten Störfaktor ist es natürlich schwer, etwas zu interpretieren“, schob Pier als Erklärung für die miese Leistung vor und meinte damit Daniels Antitalent zum Singen. Im Grunde genommen war dieses Statement mehr als nur falsch platziert. Denn auch Piero brachte keine vollständige Zeile aus seinem Mund. Doch Dieter Bohlen forderte den Miesepeter auf, erneut den Refrain zu trällern um sich nochmals ein Bild von der Leistung zumachen. Nach getaner Arbeit legte Piero nochmals gegen Daniel nach: "Du musst wirklich nach Hause. Ich will jetzt kein Team-Arsch sein aber er hat komplett alles zerstört, wenn einer holpert, dann ist es schwer für die anderen. Wir wollen auf jeden Fall vor der Kamera eine Entschuldigung von dir", so der verärgerte Piero.

    Piero und Beatrice im Duett
    Als Piero fertig mit der Lästerei war, musste er sich noch einmal mit seiner Kollegin Beatrice der Jury stellen und kippte die Stimmung im Studio ins Positive. "Piero, wenn du glaubst, dass wir solche Leute brauchen wie dich, dann hast du recht. Du hast Talent, du bist ein Meister am Klavier, du bist ein Meister am Akkordeon, dich muss man weiter lassen. Beatrice, stimmlich hast du uns alle umgehauen, du singst zwar Schlager aber grandios. Das war schlagermäßig die beste Stimme, die wir je hatten bei DSDS", urteilte Bohlen. "Wir finden Schlager eigentlich scheiße", fügte Tom Kaulitz noch nach, schickte die beiden Superstars in spe aber trotzdem mit einem "Ja" in den Workshop in die Karibik. Ihren Kollegen Daniel lassen die beiden in Deutschland zurück.

    Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

    Die TV-Highlights des Jahres 2013

    ×

      Hier geht es zu den spannendsten Videos des Tages.