Geiselnahme in TV-Nachrichten

„Tatort“-Schock

Geiselnahme in TV-Nachrichten

Die Zuseher zeigten sich irritiert. War es wirklich live?

Zu spät durfte man beim aktuellen Tatort nicht einschalten, ansonsten hätte man geschockt sein können. Denn im neuen Schweiger-Krimi wird die „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers live on air als Geisel genommen.

Zuseher reagieren irritiert
Im vierten Hamburg-Teil „Fegefeuer“ sieht man die Tagesschau-Moderatorin wie gewohnt in ihrem Stuhl sitzen, als dann plötzlich vermummte Männer schwer bewaffnet das Studio stürmen. Aber keine Angst, war natürlich alles nur gespielt. Denn Rakers durfte zum ersten Mal ein wenig Schauspielluft schnuppern. Aber das Internet spielt trotzdem verrückt. Hier ein paar Auszüge.
 

 


 

 


 

 



Nach Paris-Terror: Ausstrahlung verschoben
Eigentlich hätte dieser Tatort, in dem auch Helene Fischer eine Gastrolle hatte, kurz nach den verheerenden Anschlägen in Paris ausgestrahlt werden sollen, doch die Verantwortlichen entschieden sich dafür, die Ausstrahlung auf Neujahr zu verschieben.