Günther Jauch

"Wer wird Millionär"

Promis zocken bei Günther Jauch

Für die Promis heißt's: blamieren oder kassieren - für wohltätige Zwecke.

Geld her für den guten Zweck! Sie sind berühmt, hoch geschätzt und bewundernswert: Doch wie schlau sind Günther Jauchs Prominente? Der "Godfather des deutschen Quiz" präsentiert zum 29. Mal das "Prominentenspecial" der erfolgreichen Quiz-Show.

Und sie quizzen für den guten Zweck: Moderatorin Sandra Maischberger (48), Extremreporter Jenke von Wilmsdorff (49), Komiker Wigald Boning (47) sowie Comedian Matze Knop in seinen Paraderollen als Franz Beckenbauer (69) und Jürgen Klopp (47) spielen heute beim "Wer wird Millionär? - Prominentenspecial" um die Million. Wie schlagen sich die Stars im Rahmen des RTL-Spendenmarathons 2014 bei Günther Jauch?

"Wer wird Millionär? - Prominentenspecial" Donnerstag, 20.11. um 20.15 auf RTL.

Diashow: Bambi - Die Gewinner

Helene Fischer konnte schon den zweiten Bambi in der Kategorie „Schlager“ für sich gewinnen.

Die Fantastischen Vier trugen den Bambi für „Musik National“ davon.

Kronprinzessin Mary von Dänemark erhielt den Bambi in der Kategorie „Charity“.

Michael Schumacher, der sich langsam von seinem Schiunfall erholt, wurde in Abwesenheit mit dem Milleniums-Bambi ausgezeichnet.

Sabine Kehm und Ross Brawn nahmen den Preis für Schumacher entgegen.

Zur „Newcomerin des Jahres“ wurde Popsternchen Ariana Grande gewählt.

Als „Schauspielerin International“ wurde Uma Thurman ausgezeichnet.

Die Rockband U2 erhielt den Bambi für „Musik International“.

Michael Stenger wurde mit dem Integrations-Bambi bedacht. Er hat in München eine Schule für Flüchtlingskinder gegründet.

Startenor Jonas Kaufmann bekam die Trophäe in der Kategorie „Klassik“.

Der Publikums-Bambi für die „Populärste TV-Serie des Jahres“ ging an den Cast der ARD-Sendung „In aller Freundschaft“.

Olaf Schubert, Martina Hill, Oliver Welke und Gernot Hassknecht kassierten den Bambi der Kategorie "Comedy" für ihre „heute show“.

Die Gründerin der Organisation Tagwerk Nora Weisbrod bekam den Preis in der Kategorie „Unsere Erde“.

Als „Sportler des Jahres“ wurde Nico Rosberg geehrt.

Regisseur Nico Hofmann, MDR-Fernsehfilmchefin Jana Brandt, Schauspieler Charly Hübner und der Produzent Benjamin Benedict wurden für das "TV-Ergeignis des Jahres" geehrt. Den Bambi bekamen sie für "Bornholmer Straße".

Elyas M’Barek bekam den Bambi für seinen Film „Fack Ju Göthe“.

Ex-Fußballnationalmannschaftsspieler Philipp Lahm und Miroslav Klose wurden für ihre sportlichen Leistungen geehrt.

Den Preis für „Schauspieler National“ nahm Francis Fulton-Smith mit nach Hause.

Josefine Preuß darf sich über ein Kitz in der Kategorie „Schauspielerin National“ freuen.

Helmut Dietl wurde für sein Lebenswerk geehrt.