Tatort - Tödliche Ermittlungen

Aus dem Jahr 2011

Wirbel um alten "Tatort"-Fall

Am Sonntagabend bekamen die Tatort-Fans einen alten Fall vorgesetzt.

Am 2. Juni staunten die Zuschauer der beliebten Sonntagskrimi-Reihe "Tatort" nicht schlecht, als sie den Fall "Tödliche Ermittlungen" aufgetischt bekamen. Denn dieser Krimi mit den Kommissare Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und Mario Kopper (Andreas Hoppe) in den Hauptrollen lief schon einmal über die Bildschirme.

Diashow: Die Helden der beliebten Tatort-Krimi-Reihe

Die Helden der beliebten Tatort-Krimi-Reihe

×

    Tatort 2 Jahre alt
    Dabei entstand "Tödliche Ermittlungen" bereits im Jahr 2011. Nun rätseln sämtliche Fans der Serie, warum sie denn einen alten und nich,t wie gewohnt, einen neuen Fall vorgesetzt bekommen haben. Die deutsche Bild Zeitung ist der Frage nachgegangen und hat des Rätsels Lösung herausgefunden. Das Fußball-Länderspiel, welches zeitgleich im ZDF am Sonntagabend im TV über die Bildschirme lief, hätte den ARD-"Tatort" zu viele Seher gekostet und da wollte man mit keinem neuen Mordfall aufwarten, hieß es von Seiten des Senders. Nächstes Woche sollte dann freilich wieder frisches Material am Sonntag ab 20:15 Uhr die Tatort-Fangemeinde erfreuen.

    Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

    Die TV-Highlights des Jahres 2013

    ×