Wolfgang Joop

Modeschöpfer will Vermögen:

Wolfgang Joop verkauft Villa in Potsdam

Will angeblich zwölf Millionen Euro für Luxus-Villa

Der deutsche Modeschöpfer Wolfgang Joop verkauft eine seiner beiden Villen in Potsdam. Das Anwesen ist Sitz des von Joop gegründeten Modelabels "Wunderkind". "Wir wollten uns schon länger vergrößern", sagte Joops persönlicher Sprecher und Berater Edwin Lemberg. Derzeit bietet das Immobilienhandelshaus Berlin Sotheby's International Realty die 1895 erbaute Villa Rumpf im Internet an - ohne Preisangaben.

Joop gehört noch eine zweite Villa - die Villa Wunderkind -  in unmittelbarer Nähe. Die unter Denkmalschutz stehende Villa Rumpf, vom Frankfurter Maler Fritz Rumpf (1856-1927) in Auftrag gegeben, hatte er im Jahr 2000 erworben und aufwendig saniert, heißt es im Expose.

Laut "Berliner Morgenpost" will Joop zwölf Millionen Euro für die im holländischen Neobarock errichtete Villa Rumpf haben. Lemberg sagte, Joop habe schon darüber liegende Angebote gehabt. "Da war er aber zum Verkauf noch nicht bereit." Der Modemarke gehe es gut. Man suche aber weiter nach Investoren.