Rihanna

Familienfeier

Zickig & halbnackt - Rihanna stört bei Hochzeit

Auf der Hochzeit ihres Cousins fiel die Sängerin schlecht auf: Sie musste gehen.

Rihanna zeigt gerne, was sie hat

Es gibt einige Regeln, die Hochzeitsgäste beachten sollten. Ganz oben auf der Liste der Benimm-Tipps steht: Man stellt die Braut nicht in den Schatten. Es gilt ein Kleid zu finden, das dem feierlichen Anlass gerecht wird, gleichzeitig aber nicht zu sexy ist. Schließlich sollte das Schönste aller Kleider der glücklichen Braut gehören.

Brüste entblößt
Auf diese Regel pfiff Rihanna, als sie zur Hochzeit ihres Cousins Nigel Alstrom ging. In einem Hauch von Nichts, zog der Superstar alle Blicke auf sich. Ihr Kleid war, so erboste Familienmitglieder, zu klein, um ihre Brüste entsprechend zu verhüllen. Sehr zum Ärger einiger Gäste hatte Rihanna wohl auch vergessen, Unterwäsche anzuziehen.

Der nächste Eklat: Rihanna verschmähte das Hochzeitsbüffet. Sie aß lieber ihr eigenes, mitgebrachtes Essen. Das hinterließ bei ihrer Familie eine bitteren Nachgeschmack: "Sie ist jetzt wohl was Besseres."

Schließlich schritten ihre Mutter und Tante ein: Rihanna wurde gebeten, die Feier zu verlassen.