Sturz Wien

Sturz-Drama

Gehsteig-Tote: Obduktion soll helfen

Jetzt entscheiden Polizei-Fotos und der Pathologe, wie die Frau gestorben ist.

Während Verwandte und Freunde um die 54-jährige Polin trauern, ist noch immer nicht restlos geklärt, was den tödlichen Sturz am Gehweg ausgelöst hatte – ÖSTERREICH berichtete.

Vereister Weg
Mittlerweile scheint aber klar, dass der Gehweg am Unfallort – Dannebergplatz neben dem Kindergarten – tatsächlich nicht geräumt gewesen war. Augenzeugen berichten von winterlichen Verhältnissen.

Und wie ÖSTERREICH jetzt erfuhr: Auch eine Polizistin in Zivil eilte zur Unfallstelle, als versucht wurde die Polin zu reanimieren und flog dort prompt selbst auf den Hosenboden – weil der Gehweg eben so vereist war.

Obduktion
Ein Pathologe soll nun ausschließen, dass die Polin etwa wegen eines Herzinfarkts oder Hirnschlags zu Sturz gekommen ist. Wenn nicht, wird bei der privaten Schneeräum-Firma der Schuldige gesucht.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten