komasaufen+

Mit zwei Teenagern

14-jähriger Tiroler soff sich ins Koma

Der Bub wurde mit einem Notarzthubschrauber ins Spital geflogen.

Der übermäßige Alkoholkonsum hat für einen 14-jährigen Schüler in Tannheim im Tiroler Außerfern am Samstagnachmittag im Spital geendet. Der Bursch hatte das Bewusstsein verloren und wurde mit dem Notarzthubschrauber wegen Verdacht auf Alkoholvergiftung ins Bezirkskrankenhaus Reutte eingeliefert, teilte die Polizei am Sonntag mit. Gemeinsam mit einem Mädchen und einem 15-Jährigen hatte der Schüler Alkohol getrunken.

Die Schülerin nahm aus dem Keller ihres Elternhauses eine Flasche "Jägermeister" und traf sich mit den beiden Burschen. Nach dem Alkoholkonsum gingen die drei Jugendlichen in Tannheim in Richtung Fußballplatz. Dabei brach der 14-jährige Einheimische bewusstlos zusammen und stürzte zu Boden.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten