Symbolbild

Droge Alkohol

14-jährige Salzburgerin trank sich ins Koma

Das Mädchen trank auf einer privaten Party Hochprozentiges.

Die Droge Alkohol hat in der vergangenen Nacht die Kinderärzte im Krankenhaus Schwarzach, Bezirk Pongau, beschäftigt. Dorthin wurde nämlich ein 14-jähriges Mädchen eingeliefert, das sich am Dienstagabend bei einer Geburtstagsparty bis zur Bewusstlosigkeit betrunken hatte. Ein Gruppe Jugendlicher feierte in einem privaten Gartenhäuschen und kippte Hochprozentiges in sich hinein. Nach mehreren Stunden klappte die 14-Jährige zusammen, die Mutter des Gastgebers fand das bereits unterkühlte Mädchen und verständigte die Rettung.

Der Notarzt hat die Alkoholisierte erstversorgt und stabilisiert, jetzt liegt das Mädchen laut behandelndem Arzt "mit schwerem Kater, aber auf dem Weg der Besserung" auf der Kinderstation. Das Spital wird die Betroffene und deren Eltern zu einem Gespräch mit dem Krankenhaus-Psychologen einladen. Der soll unter anderem feststellen, ob der schwere Alkoholmissbrauch ein einmaliger Ausrutscher war oder ob chronische Familienprobleme bzw. Persönlichkeitsstörungen dahinter stecken.

Die übrigen an der Feier beteiligten Jugendlichen wurden ebenfalls teilweise schwer alkoholisiert aufgegriffen und ihren Eltern übergeben. Alle Party-Teilnehmer werden angezeigt.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten