60-Jährige wurde unter Holzhütte begraben

Stadel stürzt auf Frau

60-Jährige wurde unter Holzhütte begraben

Fünfzig Feuerwehrmänner befreiten die Verletzte.

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz mussten die Polizei und Feuerwehr in Ehrwald am Dienstagabend ausrücken. Eine 60-jährige Einheimische wollte von ihrem eigenen Stadel einige Bretter abtragen, als plötzlich die ganze Konstruktion zusammenfiel: "Die Frau wurde darunter begraben, zum Glück hat eine Nachbarin die Hilfeschreie gehört“, schildert ein Polizist.

Fünfzig Feuerwehrleute rückten an und befreiten das Opfer. Die Frau erlitt einen Knöchelbruch und wurde ins Spital gebracht. Warum der Stadel zusammenbrach, muss die Polizei ermitteln. Die Verletzte war am Mittwoch noch nicht ansprechbar.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten