Auto wurde in Bach geschleudert

Frontalzusammenstoß

Auto wurde in Bach geschleudert

Beim Abbiegen dürfte ein Autofahrer einen anderen Lenker übersehen haben.

Ein Frontalzusammenstoß zweier Pkw hat sich am Montag in der Stadt Salzburg ereignet. Dabei dürfte ein 66-jähriger Autofahrer beim Abbiegen einen 65-jährigen Lenker übersehen haben, der auf der Gegenspur gerade zum Überholmanöver angesetzt hatte. Der Wagen des 66-Jährigen wurde in einen Graben geschleudert, wo er in einem kleinen Bach zum Stillstand kam, teilte die Polizei mit. Während der 65-Jährige unverletzt blieb, musste der 66-Jährige ins Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert werden.

Der 65-Jährige war mit seinem Wagen auf der Moosstraße stadtauswärts gefahren und wollte zwei vor ihm fahrende Autos überholen. Zur gleichen Zeit wollte ein 66-jähriger Lenker, der aus der Gegenrichtung kam, links abbiegen. Bei der Kollision wurde das Fahrzeug des 66-Jährigen in den Graben geschleudert.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten