Rettungs-Heli im Dauereinsatz

Niederösterreich

Rettungs-Heli im Dauereinsatz

Gleich zweimal wurde Christophorus zu Autobahn-Unfällen gerufen.

Zu zwei Einsätzen ist am Samstag der Notarzthubschrauber "Christophorus 3" nach Unfällen auf Autobahnen in Niederösterreich gerufen worden. In beiden Fällen wurden Frauen mit Verdacht auf Wirbelverletzungen in Krankenhäuser geflogen, teilte die ÖAMTC-Informationszentrale mit.

Crash auf der Südostautobahn
Zu Mittag waren zwei Pkw in einen Auffahrunfall auf der Südostautobahn (A3) zwischen Ebreichsdorf-West und Pottendorf (Bezirk Baden) in Fahrtrichtung Burgenland beteiligt. Eine Lenkerin wurde von "Christophorus 3" mit Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen ins Krankenhaus Eisenstadt transportiert.

Unfall auf der A2 im Wechselabschnitt
Wenig später krachte auf der Richtungsfahrbahn Wien der Südautobahn (A2) im Wechselabschnitt auf Höhe Krumbach (Bezirk Wiener Neustadt) ein Auto in die Leitschiene. Die Beifahrerin wurde mit Verdacht auf Halswirbelverletzungen ins Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen. Beide Autobahnen mussten im Unfallbereich vorübergehend gesperrt werden, so der ÖAMTC.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten