1,48 Promille

Alko-Lenker verursacht zwei Unfälle

Nach erstem Crash, fuhr er weiter, prallte gegen Baum und schlief ein.

Gleich zwei Unfälle hat am Samstag ein betrunkener Obersteirer verursacht, wobei er nach dem ersten einfach weiterfuhr, dann aber gegen einen Baum prallte und hinter dem Steuer einschlief. Als Polizisten ihn weckten, attackierte und beschimpfte er sie. Er wurde festgenommen und angezeigt. Ein Alko-Test ergab 1,48 Promille.

Eingeschlafen
Der 25-Jährige aus dem Bezirk Knittelfeld war mit seinem Auto gegen 1.20 Uhr am Samstag in der Früh in der Bezirkshauptstadt mit laut Zeugen überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und krachte gegen zwei geparkte Pkw. Ohne stehenzubleiben fuhr der Lenker weiter, doch die alarmierten Polizisten entdeckten das gesuchte Auto nicht weit entfernt: Der Obersteirer war gegen einen Baum geprallt, hatte sich dabei offenbar nicht verletzt, und war eingeschlafen.

Nachdem die Beamten ihn aus dem Schlaf geholt hatten, ballte er die Fäuste und schrie: "Ich bring dich um, ich erschlag' dich." Die Polizisten überwältigten den Betrunkenen mit Pfefferspray. Deswegen musste er auch ärztlich behandelt werden, bevor ihm die Anzeige wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt ausgestellt und der Führerschein abgenommen wurde.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten