Alko-Lenker verwüstete Park

Wien-Wieden

Alko-Lenker verwüstete Park

Ein 26-Jähriger beschädigte unter anderem einen Zaun und eine Parkbank.

Ein 26-jähriger Mann hat in der Nacht auf Sonntag nach einem Verkehrsunfall in Wien-Wieden seine Fahrt quer durch den Alois-Drasche-Park fortgesetzt. Dabei beschädigte der 26-jährige Arbeiter unter anderem einen Zaun, einen Pavillon, eine Parkbank und mehrere Eisenstäbe.

Der Mann hatte zunächst knapp nach Mitternacht mit seinem Fahrzeug drei geparkte Pkw touchiert. Danach geriet er in die rund 16.000 Quadratmeter große Parkanlage und lieferte sich dort eine Fahrt, die vermutlich auf seine hochgradige Alkoholisierung zurückzuführen war.

Nachdem die Polizei auf den Plan getreten war und den Mann zum Stoppen gebracht hatte, ergab eine Alkoholuntersuchung einen Wert von über 1,6 Promille. Der 26-Jährige wurde angezeigt, den Führerschein ist er vorläufig los. Er soll dabei laut Polizeisprecherin Michaela Rossmann einen gleichermaßen zerknirschten wie schuldeinsichtigen Eindruck hinterlassen haben. "Es tut ihm schrecklich leid", sagte Rossmann der APA.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten