Anschlag auf Kirche: Demo-Touristen unter Verdacht

Ärger über Graffitis

Anschlag auf Kirche: Demo-Touristen unter Verdacht

Berliner „Kiezladen-Kollektiv“ demonstrierte direkt am Platz vor der beschmierten Kirche.

Der Zorn vieler Favoritner ist gewaltig: Direkt neben „ihrer“ Fußgängerzone in der Favoritenstraße liegt die Pfarrkirche St. Johann Evangelist. Und diese ist seit Samstag übel verunstaltet. Unbekannte Sprayer und Schmieranskis hatten Parolen für Asylwerber auf die Wände geschmiert.

Parallel zu Schmieraktion lief Berliner Szene-Demo

Offiziell will den naheliegendsten Verdacht niemand bestätigen, doch ein Anrainer weiß genau: „Kurz bevor die Schmieraktionen bemerkt wurden, demonstrierte am Tatort Keplerplatz die Berliner Initiative „Kiezladen54bleibt“.

Das sind rund 60 Aktivisten, die nach Wien zur Demo reisten, weil hier jene Hausverwaltung sitzt, die den Mietvertrag ihres Kiezladens gekündigt hat. Es gilt die Unschuldsvermutung.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten