7 Meter in die Tiefe

Auto stürzt bei Amstetten von Brücke

Beide Insassen wurden im Unfallwrack eingeklemmt und schwer verletzt.

In Mauer bei Amstetten ist am späten Montagabend ein mit zwei Personen besetzter Pkw von einer Straßenbrücke über eine etwa sieben Meter hohe Böschung gestürzt und auf dem Dach zum Liegen gekommen. Beide Insassen erlitten schwere Verletzungen. Sie wurden mit Notarztwagen in das Landesklinikum Mostviertel Amstetten eingeliefert.

Schwer verletzt
Laut Polizei war das Auto mit einer 22 Jahre alten Frau am Steuer auf der B121 aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und in der Folge über die Böschung auf die Südlandstraße gestürzt. Die Lenkerin sei ebenso wie ihr gleichaltriger Beifahrer, beide aus dem Bezirk Amstetten, im Unfallwrack eingeklemmt worden, berichtete "144 - Notruf NÖ". Sie mussten von der Feuerwehr und Helfern des Roten Kreuzes geborgen werden.

Am Unglücksort standen neben den FF Amstetten, Greinsfurth und Ulmerfeld-Hausmening auch ein Notarzt- und Rettungswagenteam aus Amstetten sowie das Notarztwagenteam aus Waidhofen a.d. Ybbs im Einsatz.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten