baby_geburt

Im Rettungswagen

Baby kam auf der Südost-Tangente zur Welt

Der kleine Bilal hatte es besonders eilig und wollte nicht mehr warten.

Als Geburtshelfer haben Mitarbeiter des Grünen Kreuzes in der Nacht auf heute, Montag, in Maria Lanzendorf (Bezirk Wien-Umgebung) agiert: Der kleine Bilal kam an der Autobahnabfahrt Triester Straße (A23, Südost-Tangente) im Rettungswagen zur Welt. Baby und Mutter seien wohlauf.

Das Team aus Leopoldsdorf war um 3.47 Uhr entsandt worden, um die Hochschwangere zur Entbindung ins Krankenhaus zu bringen. Am Weg ins Spital zeigte sich aber, dass der neue Erdenbürger - sechstes Kind der Familie - nicht mehr warten wollte. Und so war ein Zivildiener der erste, der den kleinen Buben in Händen hielt. "Es war ein tolles Erlebnis. Dank meiner Ausbildung beim Grünen Kreuz wusste ich was zu tun war", wurde der junge Mann in der Aussendung zitiert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten