Baer

Neun Tiere getötet

Bären in Kärnten auf Schafjagd

Bei Zell Pfarre soll außerdem ein Wolf unterwegs sein.

In Kärnten treiben mehrere Bären ihr Unwesen. Wie der "ORF" berichtet, wurden in den vergangenen Tagen im Gebiet der Karnischen Alpen und der Koschuta insgesamt neun Schafe getötet. Es soll sich laut Bärenanwalt Bernhard Gutleb um zwei bis drei Bären handeln.

Es wird außerdem vermutet, dass bei Zell Pfarre ein Wolf unterwegs ist. Hier würden keine Bärenattacken infrage kommen, da die Schafe nur verletzt wurden und nicht getötet. Hinweise werden nun intensiv geprüft.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten