heu

Salzburg

Bauer bei Heuarbeiten schwer verletzt

Der Mann fiel aus dem Führerhaus seines Heukrans.

Beim Sturz aus dem Führerhaus seines Heukranes hat sich am Mittwochnachmittag ein 66-jähriger Landwirt auf seinem Anwesen in Köstendorf (Flachgau) schwere Kopfverletzungen zugezogen. Der Bauer dürfte beim Besorgen von Heu für die Fütterung des Viehs versucht haben, Spinnweben mit einem Besen zu entfernen. Dabei beugte er sich zu weit aus dem Führerhaus und fiel etwa dreieinhalb Meter in die Tiefe, so die Polizei.

Der 66-Jährige prallte auf dem Betonboden auf und wurde dort bewusstlos von seiner Frau gefunden, die sofort das Rote Kreuz alarmierte. Er wurde nach der Erstversorgung mit dem Hubschrauber ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten