Claudia Heill

Judo-Star

Begräbnis von Claudia Heill am 19. April

Am Wiener Zentralfriedhof wird ihre letzte Ruhestätte sein.

Drei Wochen nach ihrem plötzlichen Tod am 31. März wird Claudia Heill am Dienstag, dem 19. April, zu Grabe getragen. Die im Alter von nur 29 Jahren verstorbene Judo-Olympia-Zweite von Athen 2004 hat auf dem Wiener Zentralfriedhof ihre letzte Ruhestätte. Die Verstorbene wird ab 12.00 Uhr in der Luegerkirche, Tor 2, aufgebahrt und um 14.00 Uhr in einem Ehrengrab der Gemeinde Wien beigesetzt. Dies gab der Österreichische Judoverband (ÖJV) am Freitag bekannt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten