Beifahrer erlitt bei Crash Schädel-Hirn-Trauma

Kollision in Wien

Beifahrer erlitt bei Crash Schädel-Hirn-Trauma

Der 46-Jährige erlitt bei der Kollision lebensgefährliche Verletzungen.

Bei einem Zusammenstoß auf einer Kreuzung in der Seeböckgasse in Wien-Ottakring hat in der Nacht auf Donnerstag ein 46-jähriger Beifahrer eines Pkw ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten. Nach dem Verkehrsunfall mit einem Kastenwagen gegen 0.30 Uhr wurde der lebensgefährlich Verletzte von der Berufsfeuerwehr mit einer Bergeschere aus dem Fahrzeug geholt, berichtete Sprecher Christian Feiler.

Zustand kritisch

Mit dem hydraulischen Rettungsgerät mussten sowohl Dach wie auch eine Türe des Fahrzeugs aufgezwickt werden. Beim Eintreffen der Wiener Berufsrettung, die den Verletzten in ein Krankenhaus brachte, war dieser nicht mehr bei Bewusstsein. Der 42-jährige Pkw-Lenker wurde hingegen nur leicht verletzt und ambulant versorgt. Der 46-Jährige befand sich am Donnerstag weiterhin auf der Intensivstation und war in einem kritischen Zustand, sagte eine Sprecherin des KAV.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten