rotes_kreuz1

Todes-Crash

Biker knallte mit Kopf gegen Baum

Vier Kumpel starteten Samstag eine Spritztour - und verloren Freund.

Retz. Wolkenloser, strahlend blauer Himmel, kaum Wind, wenig Verkehr. „Ideal für eine Ausfahrt“, meinten Karl B. (31) aus Hollabrunn und drei weitere Solo-Biker. Also traf man sich zur Spritztour durchs nördliche Weinviertel, startete die Maschinen – fuhr los.

Im Wald abgehoben
Kurz nach 14 Uhr passierte das Kleeblatt zwischen Mitterretzbach und Niederfladnitz ein Waldstück bei Hardegg. Plötzlich geriet die 1100er BMW von Karl B. ins Schlingern. Sekunden später, in der folgenden Linkskurve, verlor der Biker schließlich vollends die Kontrolle über sein schweres Zweirad. Er kam links vom Asphaltband der Landesstraße 1027 ab und flog, dem Motorrad voraus, in den Wald.

Gegen Baum gekracht
Karl B. konnte nicht mehr ausweichen, den Aufprall auch nicht verhindern und donnerte mit dem Kopf gegen einen Baum. Geschockt alarmierten seine Freunde Notarzt und Polizei, die nur noch den Tod des Mannes feststellen konnten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten