Bomben-Drohung: Stephansdom evakuiert

Chronik

Bomben-Drohung: Stephansdom evakuiert

Artikel teilen

Bombendrohung im Herzen Wiens: Stephansdom abgeriegelt.

Wegen einer telefonischen Bombendrohung ist der Wiener Stephansdom evakuiert worden. Der Vorplatz der Kirche wurde gesperrt. Das teilte die Polizei am frühen Donnerstagnachmittag mit.

Der Anruf sei von einer Telefonzelle abgesetzt worden, sagte Polizeisprecher Harald Sörös, ohne dazu nähere Angaben zu machen. Die Exekutive sperrte den Stephansdom und eskortierte Besucher aus der Kirche. Dann wurde die Durchsuchung des gotischen Doms in Angriff genommen.

 

Entwarnung

Nach wenigen Minuten konnte die Polizei Entwarnung geben. Es wurde keine Bombe gefunden, die Sperren wurden aufgehoben.

 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo