Bulgare prügelt Asylwerber mit Golfschläger krankenhausreif

Tat im Rotlichtmilieu

Bulgare prügelt Asylwerber mit Golfschläger krankenhausreif

46-Jähriger in Innsbruck mit Golfschläger niedergeschlagen.

 Ein 46-jähriger Afghane ist in der Nacht auf Sonntag auf offener Straße mit einem Golfschläger niedergeschlagen und schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wurde ein 35-jähriger Bulgare als mutmaßlicher Haupttäter festgenommen. Die Hintergründe der Tat im Rotlichtmilieu waren vorerst unklar.

Zu der Attacke war es gegen 22.45 Uhr im Bereich der Graßmayrstraße gekommen. Der afghanische Asylwerber wurde in die Innsbrucker Klinik eingeliefert und stationär aufgenommen. Er konnte vorerst nicht zu den Geschehnissen befragt werden.

Neben dem 35-Jährigen wurden zudem eine 22-jährige bulgarische Prostituierte und ein 33-jähriger Landsmann festgenommen. Laut Polizei könnte eine Auseinandersetzung zwischen dem Opfer und der Prostituierten Auslöser für die Tat gewesen sein.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten