ecstasy_APA

Angezeigt

17-Jährige verkauften 1.900 Ecstasy-Tabletten

Drei Burschen aus Wien sollen seit dem Vorjahr rund 1.900 Stück XTC-Tabletten in Umlauf gebracht haben.

Die 17-Jährigen konnten im Zuge von Erhebungen des Landeskriminalamts Burgenland ausgeforscht werden. Sie wurden angezeigt, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland am Mittwoch.

Die drei jungen Männer sind geständig, auch selbst Suchtmittel konsumiert zu haben. Bei der Hausdurchsuchung an der Wohnadresse eines der Verdächtigen in der Nacht auf Mittwoch wurde noch eine geringe Anzahl von XTC-Tabletten beschlagnahmt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten