raser

Führerschein weg

Alkolenker raste mit 182 km/h auf der A3

Der Mann, der 2,04 Promille im Blut hatte, wurde von der Polizei gestoppt.

Mit 2,04 Promille Alkohol im Blut war ein Autofahrer zu Beginn des Pfingstwochenendes auf der A3 im Burgenland in Richtung Wien unterwegs. Polizisten hatten den Wagen des Mittelburgenländers im Gemeindegebiet von Hornstein (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) gestoppt, weil er mit einem Tempo von 182 Stundenkilometern unterwegs war.

Wiener fuhr Tempo 206
Am selben Straßenstück war am Montag ein Lenker aus Wien mit Tempo 206 unterwegs. Auch er wurde von der Polizei angehalten. Beide Autofahrer wurden angezeigt. Sie müssen nun eine Zeitlang auf ihren Führerschein verzichten. Ein Entzugsverfahren sei bereits eingeleitet.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten