Diebestrio von der Polizei gefasst

Parndorf

Diebestrio von der Polizei gefasst

Artikel teilen

Verkäuferin ließ sich nicht austricksen..

Ein mutmaßliches Diebestrio hat die Polizei in Parndorf (Bezirk Neusiedl am See) aus dem Verkehr gezogen: Der Verkäuferin eines Modegeschäfts war aufgefallen, dass ein 21-Jähriger nach dem Probieren nicht alle Kleidungsstücke zurückgegeben hatte. Polizisten in Zivil nahmen wenig später auch seine beiden Komplizen fest, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Mittwoch.

Mit Zangen ausgerüstet
Das Trio hatte die Diebstour Dienstagnachmittag begonnen. Es war laut Polizei mit Zangen ausgerüstet, um die Diebstahlsicherungen von den Kleidungsstücken zu entfernen. Als der 21-Jährige erwischt wurde, versuchte er noch zu flüchten. Ein Sicherheitsmann stellte sich ihm jedoch in den Weg.

Polizei lauerte auf
Nachdem der Verdächtige den Beamten erzählt hatte, dass seine Komplizen noch im Center unterwegs seien, legten sich Kriminalbeamte auf die Lauer. Eine 20-jährige Frau und ein 40 Jahre alter Mann wurden festgenommen, als sie beim Wagen auftauchten, mit dem das Trio unterwegs war.

Die drei Verdächtigen wurden in Untersuchungshaft genommen. Sie sollen laut Exekutive schon öfter in Parndorf gewesen sein, um Markenkleidung zu stehlen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo