Diesel-Dieb löst Umwelt-Alarm aus

Oberpullendorf

Diesel-Dieb löst Umwelt-Alarm aus

Der Mann wurde ertappt, als er einen Lkw anzapfte. Er ließ den Sprit.

Ein Dieseldieb hat Donnerstagabend im Burgenland einen Umwelteinsatz ausgelöst. Der Unbekannte hatte einen am Ortsrand von Kobersdorf (Bezirk Oberpullendorf) abgestellten Lkw angezapft. Als er bemerkte, dass er beobachtet wurde, flüchtete der Mann und ließ den Treibstoff weiterlaufen. Etwa 100 bis 150 Liter Diesel traten aus und gelangten zum Teil ins Erdreich.

Der Täter zapfte mit einem eineinhalb Meter langen Schlauch den Sprit in einen 30-Liter-Kanister ab. Als er feststellte, dass ihm eine Frau dabei zusah, stieg der Mann in einen silberfarbenen Pkw und machte sich aus dem Staub. Der zurückgelassene Kanister lief über, Treibstoff ergoss sich auf den Boden.

Die Feuerwehr Kobersdorf rückte aus und versuchte, den ausgeronnenen Diesel zu binden. Auch ein Umwelt-Sachverständiger wurde eingeschaltet. Da ein Teil des Treibstoffs in den Boden eingesickert



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten