Trio verkauft mehr als 550.000 Tabletten

Wien / Eisenstadt

Trio verkauft mehr als 550.000 Tabletten

Schwarzmarktwert rund 690.000 Euro: Zwei Männer und eine Frau festgenommen.

Die Polizei hat ein mutmaßliches Drogendealer-Trio aus Wien geschnappt. Zwei Männer im Alter von 26 und 52 Jahren sowie eine 28-jährige Frau sollen in den vergangenen Jahren mehr als 550.000 Suchtmitteltabletten gewinnbringend verkauft haben, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland am Donnerstag. Der Schwarzmarktwert wird auf rund 690.000 Euro geschätzt.

Der 52-Jährige soll seit etwa acht Jahren im Rahmen einer kriminellen Vereinigung tätig gewesen sein und die Tabletten an Kunden in Wien und Oberösterreich verkauft haben. Die beiden jüngeren Verdächtigen waren laut Polizei "Subdealer". Der 26-Jährige soll seit rund dreieinhalb Jahren mit Tabletten sowie 40 Gramm Kokain gedealt haben. Seine Abnehmer sollen Personen aus Salzburg, Oberösterreich, Wien und aus dem Burgenland sein. Die 28-jährige Wienerin dürfte seit November 2010 im Drogengeschäft tätig gewesen sein.

Bei Hausdurchsuchungen in deren Wohnungen stellten die Kriminalisten unter anderem Drogen, gefälschte Rezepte sowie gefälschte Banknoten und Aufzeichnungen über den Suchtmittelhandel sicher. Das Trio wurde in die Justizanstalt Josefstadt gebracht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten