Vorfall im Burgenland

Zuschauer packte Torhüter bei Fußballmatch am Hals

Teilen

Der 33-Jährige hatte eine Rötung, wurde aber nicht verletzt. Das Spiel in Jabing (Bezirk Oberwart) wurde abgebrochen.

Jabing/Heiligenkreuz im Lafnitztal. Beim Fußballmatch in der 2. Liga Süd zwischen dem ASKÖ Jabing und dem SV Heiligenkreuz im Burgenland hat ein Fan einen Spieler am Samstag attackiert. Nach einem Wortgefecht sei ein Zuschauer in der 89. Minute über die Bande gehüpft und habe den Heiligenkreuz-Torhüter "mit einer Hand am Hals gepackt", bestätigte der sportliche Leiter Markus Jost Medienberichte. Der 33-Jährige hatte eine Rötung, wurde aber nicht verletzt. Das Spiel in Jabing (Bezirk Oberwart) wurde abgebrochen.

Ob Anzeige erstattet wird, wurde bisher nicht entschieden. Der Vorfall ereignete sich beim Spielstand von 4:0 für Jabing. Wie das Spiel gewertet wird, entscheidet sich in der nächsten Sitzung des Straf-, Kontroll, Melde- und Beglaubigungsausschusses (STRUMA) des Burgenländischen Fußballverbandes.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten