Burschen rissen 150 Leitpflöcke aus

Vandalen-Tour

Burschen rissen 150 Leitpflöcke aus

Ein 16- und ein 17-Jähriger wüteten im Bezirk Scheibbs auf einer Strecke von vier Kilometern.

Eine Spur der Verwüstung zogen zwei Jugendliche in der Nacht auf Samstag durch Purgstall (Bezirk Scheibbs). Ein 16-und ein 17-jähriger Bursche sollen auf einer Strecke von vier Kilometern entlang der Erlauftalbundesstraße (B25) 150 Straßenleitpflöcke ausgerissen und teilweise beschädigt sowie Kilometrierungstafeln und Verkehrszeichen aus dem Boden gezogen haben, berichtete die Sicherheitsdirektion.

Zuvor sollen sie bei einem Supermarkt Leergutkisten und ein Moped demoliert haben. Am Sonntag wurde das Duo von der Polizei ausgeforscht. Die Jugendlichen sollen geständig sein, es wurde Anzeige bei der Staatsanwaltschaft erstattet. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten