Cobra-Einsatz wegen Wirtshaus-Streiterei

Urfahr-Umgebung

Cobra-Einsatz wegen Wirtshaus-Streiterei

47-jähriger Betrunkener gab Schuss in Asphalt ab.

Nach einem Streit von zwei Männern im Alter von 47 und 31 Jahren in der Nacht auf Sonntag in einem Gasthaus in Neulichtenberg (Bezirk Urfahr-Umgebung) musste das Sondereinsatzkommando Cobra anrücken. Der Ältere hatte auf dem Parkplatz einen Schuss in den Asphalt abgegeben und war geflüchtet. Er wurde wenig später festgenommen, teilte die Polizei-Pressestelle Oberösterreich in einer Aussendung mit.

Kurz nach 22.15 Uhr gerieten sich die Lokalgäste in die Haare. Worüber sie stritten, war vorerst nicht bekannt. Der 31-Jährige verließ schließlich das Gasthaus, der andere Mann folgte ihm und schoss. Dann machte er sich aus dem Staub. Die Cobra konnte ihn nahe des Tatorts fassen, ein Alkotest verlief positiv. Gegen den 47-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Die Staatsanwaltschaft ordnete Anzeige auf freiem Fuß an.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten