Das sind die Österreicher des Jahres

Hirscher vor Polit-Trio

Das sind die Österreicher des Jahres

Umfrage zeigt, wer 
Österreicher in diesem Jahr am stärksten beeindruckt hat.

Was für ein Jahr! 2017 war – österreich- wie weltweit – das Jahr der bemerkenswerten Persönlichkeiten. Im Guten wie im Schlimmen.

International betraten Merkwürdigkeiten wie Donald Trump die Bühne, aber auch Hoffnungsträger wie der neue französische Staatspräsident Emmanuel Macron.

ÖSTERREICH ließ die Österreicherinnen und Österreicher des Jahres per Umfrage wählen (Research Affairs, 600 Online-Befragte, 18.–20. Dezember). Das Ergebnis zeigt: Auch bei uns ist Politik das bestimmende Thema, doch die Sieger werden vom Sport gestellt. Mit dem eindrucksvollen Ergebnis von 28 % (drei Nennungen waren möglich) liegt bei den Frauen das österreichische Damen-Nationalteam an erster Stelle. Mit 22 % auf Platz zwei: Anna Veith nach ihrem eindrucksvollen Comeback.

Als beste Nicht-Sportlerin gleich dahinter (mit 12 %): die Schauspielerin Nina Proll mit ihren provokanten Wortmeldungen zu #metoo.

Überraschende Vierte (6 %): die beinharte Grasser-Rich­terin Marion Hohenecker.

Bei den Herren macht mit großem Vorsprung Marcel Hirscher (29 %) das Rennen gegen den neuen Bundeskanzler Sebastian Kurz (16 %). Auf Platz drei Bundespräsident Alexander Van der Bellen (12 %), praktisch gleichauf mit dem blauen Vizekanzler Heinz-Christian Strache (ebenfalls 12 %).

© oe24

© oe24

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten