Das waren alle Highlights von 2018

Der große Jahresrückblick

Das waren alle Highlights von 2018

Der große oe24-Jahresrückblick! Das war das Jahr 2018.

Das Jahr 2018 geht zu Ende. Bevor mit Silvester 2019 eingeläutet wird, hat die oe24-Redaktion für Sie alle Highlights des vergangenen Jahres zusammengestellt. Das waren die Highlights 2018:

Diashow: Das war das Jahr 2018

Das Neujahrsbaby 2018 ist die Steirerin Julia Marie. Das Mädchen erblickt eine Minute nach Mitternacht im Krankenhaus Leoben per Spontangeburt das Licht der Welt. Das 3.400 Gramm schwere und 48 Zentimeter kleine Baby ist das zweite Kind seiner Eltern, die in der Steiermark leben.

Der Eklat um das Wiener Neujahrsbaby Asel sorgt weltweit für großes Entsetzen. Als die kleine Asel am 1. Jänner um 0.47 Uhr kerngesund das Licht der Welt erblickte, war die Welt für ihre Eltern Naime und Alper T. noch so richtig in Ordnung. Doch nur Stunden später sollte sich dies ändern. Der kleinen Asel, die als Wiens Neujahrsbaby in allen Medien gefeiert wurde, schlug ein unerträglicher, ausländerfeindlicher Hass im Internet entgegen. „Ich hoffe auf einen plötzlichen Kindstod“ und dergleichen wurde gepostet, nur weil die Eltern türkische Wurzeln haben und die Mutter mit Kopftuch abgebildet wurde.

Bluttat innerhalb einer Wiener Familie: Ein 41-Jähriger tötet seine Ehefrau (45) mit sieben Messerstichen, stranguliert seine zehnjährige Tochter und begeht anschließend mit einem Sprung aus dem Fenster Selbstmord. Da sich auch Angehörige die Tat nicht erklären können, dürften psychische Probleme als Auslöser infrage kommen.

Aufgrund psychischer Probleme erstickt eine 37-Jährige in einem Wiener Spital ihr acht Monate altes Baby, von ihrer vierjährigen Tochter lässt sie noch rechtzeitig ab. Anschließend unternimmt die Frau einen Selbstmordversuch. Im September wird sie am Landesgericht in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen. Die Mutter, die als Kind missbraucht worden war, hatte sich grundlos eingebildet, dass sich ihr Schwiegervater an ihrer Tochter vergangen habe.

Kamil Stoch fixiert als zweiter Skispringer den Grand Slam bei der Vierschanzen-Tournee. Der Pole gewinnt nach Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen und Innsbruck auch das Finale in Bischofshofen und schafft 16 Jahre nach dem Deutschen Sven Hannawald Siege bei allen vier Springen.

Die französische Sängerin France Gall stirbt mit 70 Jahren. Sie erliegt in Paris einem Krebsleiden. Die Musikerin hatte 1965 mit Serge Gainsbourgs Titel "Poupée de cire, poupée de son" für Luxemburg den Grand Prix Eurovision de la Chanson gewonnen und reüssierte später auch mit auf Deutsch gesungenen Liedern. Zu ihren größten Hits gehört "Ella, elle l'a".

Der schwarzhumorige Film "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" kann bei den Golden Globes vier Preise abräumen, darunter als bestes Drama. Als beste Komödie wird Greta Gerwigs Regiedebüt "Lady Bird" ausgezeichnet, Guillermo del Toro erhält für seine Fantasyromanze "The Shape of Water" den Regiepreis. Zum besten nicht-englischsprachigen Film wird "Aus dem Nichts" des deutschen Regisseurs Fatih Akin gekürt. Die Preisverleihung ist im Zuge der #MeToo-Debatte geprägt von einer leidenschaftlichen Kampfansage an Sexismus, Missbrauch und Benachteiligung.

Die prominente Flüchtlingshelferin Ute Bock erliegt im 76. Lebensjahr einer Erkrankung.

Die Hahnenkammrennen werden mit einem Sieg von Norwegens Ski-Star Aksel Lund Svindal eröffnet, er setzt sich im Super-G in Kitzbühel vor seinem Landsmann Kjetil Jansrud und Matthias Mayer durch. Überraschend gewinnt der Deutsche Thomas Dreßen die Abfahrt, auf den Plätzen landen der Schweizer Beat Feuz und der Salzburger Hannes Reichelt. Im Slalom beendet Henrik Kristoffersen die Siegesserie von Marcel Hirscher.

Niki Lauda erhält den Zuschlag für den Kauf der ursprünglich von ihm selber gegründeten Airline Niki aus der Insolvenzmasse der Air Berlin. Schon am 20. März verkauft Ex-Formel-1-Fahrer Lauda 75 Prozent seiner neuen Fluglinie Laudamotion an den irischen Billigflieger Ryanair.

Durch einen Magazinartikel wird bekannt, dass die Burschenschaft Germania zu Wiener Neustadt antisemitische Liederbücher in ihren Räumlichkeiten hat. Zusätzliche Brisanz erhält dies dadurch, dass der Spitzenkandidat der FPÖ Niederösterreich Udo Landbauer aktives Mitglied der Germania ist. In der Folge schließt die ÖVP eine Zusammenarbeit mit ihm nach der Wahl aus. Landbauer verzichtet zunächst auf sein Mandat und zieht sich für einige Monate aus der Politik zurück, ehe er im Oktober doch Klubobmann wird, nachdem die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen Germania-Mitglieder eingestellt wurden.

Der monatelange Wahlkampf um den Vorsitz in der Wiener SPÖ endet mit einer Kampfabstimmung am Landesparteitag, die Wohnbaustadtrat Michael Ludwig letztlich deutlich mit 57 Prozent gegen den geschäftsführenden Klubobmann im Nationalrat, Andreas Schieder, für sich entscheidet.

Popsänger Bruno Mars drückt der 60. Grammy-Verleihung, die in New York über die Bühne geht, seinen Stempel auf: Insgesamt sechs Preise heimst der Musiker ein, darunter die prestigeträchtigen Titel für Album, Aufnahme sowie Song des Jahres. Ebenfalls unter den glücklichen Gewinnern finden sich Ed Sheeran, Portugal.The Man, Kendrick Lamar und die Elektronikpioniere Kraftwerk. Die männlich dominierte Gala löst in Zeiten von #MeToo eine Debatte aus.

Marcel Hirscher führt im Riesentorlauf einen ÖSV-Doppelsieg vor Manuel Feller an. Mit seinem 55. Weltcupsieg avanciert der 28-Jährige zum alleinigen Rekordhalter der ÖSV-Herren, er übertrifft die Siegmarke von Hermann Maier (54).

Die ÖVP büßt bei der niederösterreichischen Landtagswahl nur minimal ein und rettet mit ihren 49,6 Prozent beim ersten Antritt von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die absolute Mandatsmehrheit. Leichte Zugewinne gibt es für die SPÖ, die bei knapp 24 Prozent landet, stärkere für die Freiheitlichen mit fast 15 Prozent. Die Grünen halten sich trotz leichter Verluste mit 6,4 Prozent im Landtag, die NEOS ziehen mit 5,2 Prozent erstmals ein.

Die Philadelphia Eagles gewinnen zum ersten Mal die Super Bowl. Der Außenseiter setzt sich in Minneapolis im spektakulären Finale der National Football League (NFL) überraschend mit 41:33 gegen Titelverteidiger New England Patriots durch.

Begleitet von einer kleinen Gegendemonstration wird der 62. Wiener Opernball eröffnet. Die Staatsspitze ist vertreten von Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), der sein Debüt auf dem Fest begeht. Baumeister Richard Lugner begrüßt die US-Schauspielerin Melanie Griffith als seinen Gast. Für Aufregung sorgt eine nackte Femen-Aktivistin, die gegen den Präsidenten der Ukraine protestiert.

Rodler David Gleirscher schafft die Sensation und gewinnt völlig überraschend Österreichs erste Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Südkorea und krönt sich damit zum ersten rot-weiß-roten Olympiasieger in dieser Disziplin seit 50 Jahren. Dazu holt er noch Bronze im Teambewerb.

Zwei Züge kollidieren im obersteirischen Bahnhof Niklasdorf bei Leoben im Kreuzungsbereich mehrerer Gleise seitlich. Eine Frau wird getötet, 22 Menschen - darunter drei Kinder - verletzt. Die Einsatzkräfte bergen insgesamt rund 60 Passagiere und Bedienstete aus den Zügen.

Fußball-Rekordmeister Rapid wird nach den Fan-Vorfällen im Wiener Derby gegen die Austria im Allianz Stadion hart bestraft. Der Senat 1 der Bundesliga verhängt über die Hütteldorfer eine Teilsektorsperre für eine Partie, zudem muss man eine Geldstrafe in der Höhe von 100.000 Euro berappen. Fans hatten im Derby Gegenstände aufs Feld geworfen und dabei auch Austria-Mittelfeldspieler Raphael Holzhauser getroffen.

Die alpine Kombination der Herren bringt Österreich den zweiten Olympiasieg und die Vollendung von Marcel Hirschers Karriere. Der Ski-Superstar holt sein erstes olympisches Gold und triumphiert in der Alpinen Kombination.

Matthias Mayer gewinnt nach dem Abfahrtssieg in Sotschi 2014 seine zweite Goldmedaille bei Olympischen Spielen, er setzt sich im Super-G durch.

Nach einem Jahr in türkischer Haft wird der deutsch-türkische Korrespondent der "Welt", Deniz Yücel, aus dem Gefängnis entlassen. Die Staatsanwaltschaft will ihn nach wie vor wegen "Volksverhetzung" und "Terrorpropaganda" hinter Gitter bringen, das Gericht ordnet aber für die Dauer des Prozesses Yücels Freilassung an.

Marcel Hirscher wird seiner Favoritenrolle im Riesentorlauf gerecht und holt sich mit 1,27 Sekunden Vorsprung auf Henrik Kristoffersen scheinbar mühelos seine zweite Goldmedaille in Südkorea.

Die bisherige Vizepräsidentin Brigitte Bierlein wird erste Frau an der Spitze des Verfassungsgerichtshofs. Sie folgt dem aus Altersgründen in den Ruhestand getretenen Präsidenten Gerhart Holzinger. Neue Verfassungsrichter auf einem Ticket der FPÖ werden Andreas Hauer und Michael Rami, von der ÖVP entsandt wird Ex-Justizminister Wolfgang Brandstetter.

Im Big Air setzt sich Snowboarderin Anna Gasser souverän durch und fixiert Österreichs fünfte Goldmedaille. Seiner favorisierten Stellung hingegen nicht gerecht wird Marcel Hirscher. Der Doppel-Olympiasieger scheidet im Slalom bereits im ersten Durchgang aus. Michael Matt rutscht nach einem Einfädler des Halbzeitführenden Henrik Kristoffersen aus Norwegen als Dritter noch auf das Podium. Gold geht an den Schweden Andre Myhrer. Die Nordischen Kombinierer Wilhelm Denifl, Lukas Klapfer, Bernhard Gruber und Mario Seidl holen Bronze im Teambewerb.

Vier Tote - das ist die Bilanz einer Bluttat in einer Familie in St. Stefan im Rosental. Ein 51-Jähriger geht mit einem Beil auf seine Angehörigen los, tötet Bruder, Schwester und Mutter. Anschließend erhängt sich der Täter.

Die Tiroler Landtagswahl bestätigt die ÖVP mit deutlichen Zugewinnen und einem Ergebnis von 44,3 Prozent als stärkste Kraft. Platz zwei erringt mit einem Plus die SPÖ (17,3) vor der FPÖ (15,5), die ebenfalls zulegt. Die Grünen verlieren leicht, halten aber mit 10,7 Prozent die Zweistelligkeit. Die Liste Fritz bleibt knapp im Landtag, in den die NEOS erstmals einziehen. Beide Parteien holen gut fünf Prozent der Wählerstimmen.

In der Slowakei werden der Investigativ-Journalist Jan Kuciak und seine Freundin erschossen aufgefunden - ein Mord, der ein politisches Erdbeben nach sich zieht: Nachdem ein posthum veröffentlichter Text Kuciaks auf Verbindungen der italienischen Mafia bis in höchste Regierungskreise deutet, treten der Reihe nach der Kultur- und der Innenminister zurück. Nach Tagen der Massenproteste und des politischen und medialen Drucks wirft schließlich auch Premier Robert Fico das Handtuch, ihn beerbt sein Stellvertreter Peter Pellegrini.

Gelungene Überraschung bei der Präsentation des Life Balls 2018. Er wird in diesem Jahr unter dem Motto "The Sound of Music" stehen. Conchita tanzt als Kindermädchen und spätere Baronin von Trapp und damit als Wiedergeburt von Hollywood-Ikone Julie Andrews über die grüne Wiese. Ihren Ehemann Georg von Trapp wird Josefstadt-Theaterdirektor Herbert Föttinger geben.

Die langjährige ehemalige Grünen-Bundessprecherin Eva Glawischnig heuert beim Glücksspielkonzern Novomatic an und verlässt daraufhin freiwillig ihre Partei.

Olympiasieger Marcel Hirscher holt sich in Kranjska Gora den Sieg in Riesentorlauf und Slalom und steht zum siebenten Mal als Gewinner des Gesamtweltcups fest. Dazu entscheidet er jeweils zum fünften Mal auch die beiden Disziplinwertungen für sich. Er hält bei insgesamt 17 Kristallkugeln.

Die SPÖ unter Landeshauptmann Peter Kaiser triumphiert bei der Kärntner Landtagswahl, legt zweistellig zu und schafft mit knapp 48 Prozent die Hälfte der Mandate. Die FPÖ steigert sich deutlich auf 23 Prozent, die ÖVP minimal auf 15,5 Prozent. Während das Team Kärnten gerade noch den (Wieder-)Einzug in den Landtag schafft, fliegt die Regierungspartei Grüne nach diversen internen Turbulenzen unter anderem rund um die Listenerstellung aus dem Landesparlament.

Bei der 90. Oscar-Verleihung in Hollywood gewinnt der 13-fach nominierte Film "Shape Of Water" von Guillermo del Toro vier Oscars, darunter die Königskategorien Bester Film und Regie. Der politische Film "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" bringt bei sieben Nominierungen vor allem seinen Darstellern Glück: Sam Rockwell erhält die Trophäe als Nebendarsteller, Frances McDormand siegt bei den Hauptdarstellerinnen. Bei den Herren darf Gary Oldman als Winston Churchill in "Die dunkelste Stunde" die Trophäe nach Hause nehmen. Die eigentliche Gala unter Moderation von Jimmy Kimmel steht dabei ganz im Zeichen der Diversität. Sowohl die dank Harvey Weinstein vor allem in Hollywood virulente #MeToo-Debatte als auch die Frage der Einbindung von mehr Frauen oder Minderheiten ins Filmgeschäft sind Thema vieler Reden und Beiträge im Dolby Theatre.

Populistische und rechte Parteien sind die großen Gewinner der Parlamentswahl in Italien. Die Fünf-Sterne-Bewegung des Komikers Beppe Grillo wird stärkste Einzelpartei, das Rechts-Bündnis aus der Forza Italia von Ex-Premier Silvio Berlusconi, der rechten Lega und den neofaschistischen Fratelli d'Italia stärkste Kraft im Parlament, die regierenden Sozialdemokraten (PD) stürzen ab. Berlusconi wird aber in der Folge von Lega-Chef Matteo Salvini ausgebootet, die Lega bildet alleine eine Koalitionsregierung mit den "Fünf Sternen" und lehrt seitdem die EU mit Radikalismen in der Migrations- wie auch in der Wirtschaftspolitik das Fürchten.

Populistische und rechte Parteien sind die großen Gewinner der Parlamentswahl in Italien. Die Fünf-Sterne-Bewegung des Komikers Beppe Grillo wird stärkste Einzelpartei, das Rechts-Bündnis aus der Forza Italia von Ex-Premier Silvio Berlusconi, der rechten Lega und den neofaschistischen Fratelli d'Italia stärkste Kraft im Parlament, die regierenden Sozialdemokraten (PD) stürzen ab. Berlusconi wird aber in der Folge von Lega-Chef Matteo Salvini ausgebootet, die Lega bildet alleine eine Koalitionsregierung mit den "Fünf Sternen" und lehrt seitdem die EU mit Radikalismen in der Migrations- wie auch in der Wirtschaftspolitik das Fürchten.

Aus Unzufriedenheit über seine Lebenssituation attackiert ein 23-jähriger Afghane in Wien-Leopoldstadt mit einem Messer eine völlig unbeteiligte Familie sowie seinen Drogendealer. Seine Opfer werden teilweise schwerst verletzt und überleben nur durch schnellste medizinische Hilfe. Dafür wird er im September wegen Mordversuchs zu lebenslanger Haft verurteilt.

Ein 26-Jähriger attackiert kurz vor Mitternacht mit einem Messer einen Wachposten des österreichischen Bundesheeres vor der Residenz des iranischen Botschafters in Wien-Hietzing. Der Soldat wehrt den gebürtigen Ägypter mit Schüssen aus der Dienstwaffe ab. Der Mann, der Sympathien für den politischen Islam hegte, stirbt an Ort und Stelle, der Wachposten erleidet eine Schnittverletzung.

Dank eines 0:0 im Rückspiel vor eigenem Publikum gegen Borussia Dortmund schafft Red Bull Salzburg nach einem 2:1-Auswärtssieg den erstmaligen Einzug in das Viertelfinale der Fußball-Europa-League.

Russlands Präsident Wladimir Putin erzielt bei der Präsidentenwahl das beste Ergebnis seiner bisherigen Karriere: Putin erhält knapp 77 Prozent und geht damit in eine vierte Amtszeit im Kreml, die laut Verfassung bis 2024 dauert. Wahlbeobachter kritisieren den fehlenden Wettbewerb und zweifeln an einem fairen Ablauf der Wahl: Putins Gegenkandidaten kamen lediglich auf Ergebnisse im einstelligen Prozentbereich, sein stärkster Gegner Alexej Nawalny durfte erst gar nicht antreten.

Der Nationalrat beschließt mit den Stimmen von ÖVP und FPÖ die umstrittene Rücknahme des Rauchverbots in der Gastronomie, das letztlich nie in Kraft getreten ist.

Sorge um Arnold Schwarzenegger: Als es beim Einsetzen einer künstlichen Aortenklappe zu Komplikationen kommt, entschließen sich seine Ärzte zu einer Operation am offenen Herzen. Doch der "Terminator" ist unverwüstlich. Innerhalb kürzester Zeit ist er wieder fit. Laut "Washington Post" sind seine ersten Worte nach dem Aufwachen "I'm back!". Schon bald wird er sich wieder für den Klimaschutz engagieren und das tun was er am liebsten macht: Donald Trump bashen.

Die Anti-Apartheid-Kämpferin Winnie Mandela und Ex-Frau des ehemaligen südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela stirbt im Alter von 81 Jahren in Johannesburg. Die von vielen Südafrikanern als "Mutter der Nation" betrachtete Aktivistin war eine der schillerndsten, aber auch umstrittensten Persönlichkeiten im Kampf gegen die Rassentrennung am Kap.

Heinz Kuttin hört als Cheftrainer der österreichischen Skispringer auf. Ex-Kombinierer Mario Stecher wird neuer Sportlicher Leiter des ÖSV für Skispringen und Nordische Kombination, er folgt auf Ernst Vettori. Am 20. wird der Tiroler Andreas Felder als Kuttin-Erbe bekanntgegeben.

Red Bull Salzburg steht sensationell im Semifinale der Fußball-Europa-League. Österreichs Double-Gewinner siegt im Heimspiel gegen Lazio Rom mit 4:1 und kommt mit dem Gesamtscore von 6:5 weiter.

Antisemitismus bei Pop-Gala: Bei der Verleihung des deutschen Echo sorgen Kollegah und Farid Bang auf offener Bühne für einen Eklat.

Bewegendes und brisanten Outing von Conchita. In einem Instagram-Posting erklärt der Entertainer, bereits seit Jahren HIV-positiv zu sein. "Heute ist der Tag gekommen, mich für den Rest meines Lebens von einem Damoklesschwert zu befreien", schreibt Conchita. Der Grund: ein ehemaliger Freund hätte ihm gedroht und ihn mit dieser Tatsache erpresst.

Für einen handfesten Skandal sorgt eine Moschee des Vereins Atib in Wien-Brigittenau. Es kommen Fotos an die Öffentlichkeit, auf denen Kinder in Uniform exerzieren und auch als Leichendarsteller dienen.

Bei einem Unfall am Salzburger Hauptbahnhof werden 54 Personen verletzt. Beim Zusammenkoppeln zweier Nachtzüge aus Zürich und Venedig prallen sieben von einer Verschublok geschobene Waggons auf sechs stehende. Der Aufprall ist trotz geringer Geschwindigkeit so heftig, dass Reisende herumgeschleudert oder durch herunterfallende Gegenstände getroffen werden.

Der DJ und Produzent Tim Bergling, berühmt geworden unter dem Künstlernamen Avicii, wird im Oman leblos aufgefunden. Der schwedische Künstler, der mit den Singles "Wake Me Up", "Hey Brother" und "Waiting For Love" die Spitze der Hitparade in Österreich erreicht hatte, wurde 28 Jahre alt. Er hatte 2016 seinen Rückzug aus der Öffentlichkeit verkündet - wegen eines dichten Zeitplans, der "zu wenig Zeit für die reale Person hinter dem Künstler" lasse.

Die Salzburger Landtagswahl endet mit einem Sieg der ÖVP von Landeshauptmann Wilfried Haslauer. Die Volkspartei legt fast neun Punkte zu und ist mit beinahe 38 Prozent klar stärkste Kraft. Die SPÖ verliert, bleibt mit 20 Prozent aber knapp vor den Freiheitlichen, die 18 Prozent und damit ein kleines Plus erreichen. Die Grünen kommen nur noch auf neun Prozent und verlieren damit zweistellig, weshalb sich Spitzenkandidatin Astrid Rössler aus der Politik zurückzieht. Erstmals im Landtag vertreten sind die NEOS. Knapp scheitert hingegen die Liste des früheren FPÖ-Landeschefs Karl Schnell.

Die britische Herzogin Kate bringt im St. Mary's Krankenhaus in London einen Buben zur Welt. Louis Arthur Charles ist das dritte Kind des Paares und steht an fünfter Stelle der britischen Thronfolge.

Schwere Vorwürfe gegen Bundesheer-Soldaten: Einem von der Wiener Stadtzeitung "Falter" veröffentlichten Video zufolge haben österreichische Blauhelme im September 2012 auf den Golan-Höhen zugelassen, dass neun syrische Geheimpolizisten in den sicheren Tod fuhren. Sie hatten sie nicht vor einem Hinterhalt von Kriminellen gewarnt. Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ) setzt eine Untersuchungskommission ein, die Oppositionsparteien drängen auf eine rasche und transparente Aufklärung.

Red Bull Salzburg verpasst den Einzug ins Finale der Fußball-Europa-League knapp. Die Elf von Trainer Marco Rose, dessen Vertrag am Monatsende bis Mai 2020 verlängert wird, macht im Halbfinale gegen Olympique Marseille vor eigenem Publikum den 0:2-Rückstand nach dem Hinspiel wett und erzwingt mit einem 2:0 nach 90 Minuten die Verlängerung. In dieser kassieren die "Bullen" aber in der 116. Minute das entscheidende Gegentor.

Red Bull Salzburg sichert sich nach einem 4:1-Heimsieg über Verfolger Sturm Graz zum fünften Mal in Folge den Meistertitel im österreichischen Fußball, das ist noch keinem anderen Club gelungen.

NEOS-Gründer Matthias Strolz kündigt überraschend seinen Rückzug aus der Politik an. Als Grund nennt er den passenden Zeitpunkt für den Schritt.

Die USA ziehen sich trotz des massiven Widerstands europäischer Partner aus dem Atomdeal mit dem Iran zurück. US-Präsident Donald Trump erklärt, das 2015 in Wien abgeschlossene Abkommen sei ungeeignet, Teheran vom Bau der Atombombe abzuhalten. Die im Rahmen des Abkommens ausgesetzten Sanktionen sollen in voller Härte wieder zum Tragen kommen. Teheran hält vorerst am Atomabkommen fest, ebenso wie die übrigen Vertragspartner Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Russland und China.

In Mistelbach wird ein 19-Jähriger vor einem Schulzentrum von Schrotkugeln getroffen, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der Schütze, ein Grundwehrdiener, soll laut Staatsanwaltschaft einen Amoklauf geplant haben. Wegen einer Hemmung an der Flinte flüchtet er jedoch.

Dominic Thiem beendet beim Masters-1000-Turnier in Madrid mit dem Viertelfinalerfolg über den zu diesem Zeitpunkt Weltranglistenersten Rafael Nadal eine beeindruckende Serie des Sandplatz-Königs. Der Spanier hatte zuvor 50 Sätze in Folge auf seinem Lieblingsbelag gewonnen. Thiem erreicht das Finale, das er gegen den Deutschen Alexander Zverev verliert.

Die Leiche eines seit dem Vortag vermissten Mädchens wird im Müllcontainer eines Gemeindebaus in Wien-Döbling entdeckt. Kurz danach wird der 16-jährige Nachbarsbub festgenommen, der die Siebenjährige getötet haben soll. Der Bursch soll Tötungsfantasien gehabt, aber trotz einer schwerwiegenden Persönlichkeits- und Zwangsstörung zurechnungsfähig gewesen sein. Sein Prozess ist für den 19. Dezember 2019 angesetzt.

Israel gewinnt den 63. Eurovision Song Contest in Lissabon. Netta Barzilai holt sich mit 529 Punkten den Titel in der Altice Arena mit ihrem Lied "Toy". Österreichs Kandidat Cesar Sampson, der sich im ersten Halbfinale mit seinem Lied "Nobody But You" für die Endrunde qualifiziert hatte, gewinnt die Wertung der Expertenjurys und belegt am Ende den überraschenden 3. Platz.

Israel gewinnt den 63. Eurovision Song Contest in Lissabon. Netta Barzilai holt sich mit 529 Punkten den Titel in der Altice Arena mit ihrem Lied "Toy". Österreichs Kandidat Cesar Sampson, der sich im ersten Halbfinale mit seinem Lied "Nobody But You" für die Endrunde qualifiziert hatte, gewinnt die Wertung der Expertenjurys und belegt am Ende den überraschenden 3. Platz.

Atletico Madrid gewinnt die Fußball-Europa-League. Die Spanier setzen sich in Lyon gegen Salzburg-Bezwinger Olympique Marseille 3:0 durch.

Adi Hütter wechselt als Trainer von den Young Boys Bern zum deutschen Fußball-Bundesligisten und Cupsieger Eintracht Frankfurt. Ralph Hasenhüttl und RB Leipzig einigen sich auf eine vorzeitige Vertragsauflösung.

Bei einer Schießerei in einer Schule im US-Bundesstaat Texas werden zehn Menschen getötet und 13 weitere verletzt. Ein Schüler einer High School eröffnet in der Stadt Santa Fe das Feuer auf Klassenkameraden. Seine Anwälte bezweifeln die geistige Zurechnungsfähigkeit des 17-Jährigen. Der Schüler habe eine Vorgeschichte psychischer Probleme und sei "sehr verwirrt über den Vorfall".

Eine fast 40 Jahre alte Boeing-Maschine stürzt kurz nach dem Start zu einem kubanischen Inlandsflug in Havanna ab. 110 von 113 Menschen an Bord sterben, zwei Überlebende erliegen später ihren Verletzungen. Damit überlebt nur eine Passagierin das Unglück.

Bei der Hochzeit des Jahres geben einander der britische Prinz Harry und die US-Schauspielerin Meghan Markle auf Schloss Windsor das Jawort. Unter den 600 Gästen sind zahlreiche Prominente wie Schauspieler, Musiker und Sportstars. Zehntausende säumen während der anschließenden Kutschfahrt des Brautpaars bei strahlendem Sonnenschein die Straßen von Windsor, während Millionen Fernsehzuschauer weltweit live mit dabei sind. Am 15. Oktober wird verlautbart, dass das Paar erstmals Nachwuchs erwartet.

Mit der Wahl von Michael Ludwig zum Wiener Bürgermeister endet die fast 24-jährige Ära von Michael Häupl. Der neue Stadtchef bringt ein rundumerneuertes Regierungsteam ins Rathaus, etwa mit Sozialstadtrat Peter Hacker, Finanzstadtrat Peter Hanke oder der Kulturmanagerin Veronica Kaup-Hasler.

Gerüchte hat es schon länger gegeben - jetzt ist es offiziell. Der in die tiefe Insolvenz gerutschte Boris Becker und seine Ehefrau Lilly lassen sich nach neun Jahren Ehe scheiden. "In aller Freundschaft", heißt es erst - doch der Rosenkrieg lässt nicht lange auf sich warten.

Beim 15. Sommernachtskonzert läuten die Wiener Philharmoniker mit Anna Netrebko und Valery Gergiew luftig-leicht den Sommer ein. In Schönbrunn verzeichnet man mit 104.500 Besuchern Zuschauerrekord, bei der Übertragung in ORF 2 sind durchschnittlich 668.000 Zuseher dabei.

Österreich feiert in Klagenfurt einen 2:1-Heimsieg über Fußball-Weltmeister Deutschland. Nach einer frühen Gäste-Führung durch Mesut Özil (11.) sorgen Martin Hinteregger (53.) und Alessandro Schöpf (69.) nach der Pause noch für einen verdienten Sieg der Mannschaft von Franco Foda. Es ist der fünfte Sieg im fünften Spiel unter Foda.

Mit einer opulenten Hommage an das Erfolgsmusical "The Sound of Music" feiert der Life Ball im Wiener Rathaus sein 25. Jubiläum. Organisator Gery Keszler erinnert an den Life Ball 1993, als die Botschaft erstmals "in die Welt geschrien wurde".

Fall Susanna: Eine in Wiesbaden tot aufgefundene 14-Jährige wurde vergewaltigt und getötet. Ein 20-jähriger Iraker, der sich aus einer Flüchtlingsunterkunft der deutschen Stadt in den Nordirak abgesetzt hat, wird festgenommen und gesteht die Tötung. Im Zuge der Ermittlungen kommt heraus, dass er auch ein elfjähriges Mädchen vergewaltigt haben soll.

Stefan Weber, der als Kopf der Skandalband Drahdiwaberl österreichische Popgeschichte geschrieben hat, stirbt im Alter von 71 Jahren.

Die Regierung verfügt die Schließung von sieben angeblich islamistischen Moscheen und die Ausweisung von auslandsfinanzierten Imamen. Nach einigen Korrekturen öffnen die meisten Gotteshäuser wenig später wieder, auch verlassen nur einzelne Imame unfreiwillig das Land.

Der siebente Gesamtweltcupsieg ist unter Dach und Fach, Langzeitfreundin Laura Moisl schwanger - nun setzt Marcel Hirscher den nächsten Schlag in diesem Jahr. Auf Ibiza wird geheiratet - vorerst streng geheim im Familien- und Freundeskreis. Nicht einmal ÖDV-Boss Peter Schröcksnadel ist eingeweiht. Geflittert wird gleich eine Woche lang vor Ort.

Dominic Thiem bleibt in Paris der Gewinn seines ersten Grand-Slam-Titels verwehrt. Der Niederösterreicher unterliegt in seinem ersten Major-Finale Sandplatz-"König" Rafael Nadal mit 4:6,3:6,2:6. Trösten kann sich Thiem mit einem Preisgeld in Höhe von 1,12 Millionen Euro. Auch Oliver Marach und seinem kroatischen Partner Mate Pavic ist der große Triumph nicht vergönnt. Die Australian-Open-Sieger unterliegen im Doppel den Franzosen Pierre-Hugues Herbert/Nicolas Mahut. Bei den Damen erringt Simona Halep ihren ersten Grand-Slam-Titel. Die Rumänin bezwingt US-Open-Siegerin Sloane Stephens (USA) mit 3:6,6:4,6:1.

Bode Millers Tochter Emeline ertrinkt im Pool der Nachbarn. Für das 19 Monate alte Mädchen kam jede Hilfe zu spät.

Historisches Gipfeltreffen in Singapur zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un. Trump stellt danach die baldige offizielle Beendigung des Korea-Kriegs in Aussicht und kündigt ein Ende der US-Militärmanöver mit Südkorea an. Die Zeit auf dem Gipfeltreffen reichte Trump zufolge nicht, um Einzelheiten der atomaren Abrüstung Nordkoreas festzulegen, dies werde noch längere Zeit in Anspruch nehmen. Die Kämpfe im Korea-Krieg waren 1953 mit einem Waffenstillstand zu Ende gegangen, ein Friedensabkommen wurde aber nie unterzeichnet.

Die USA, Kanada und Mexiko werden gemeinsam die Fußball-Weltmeisterschaft 2026 ausrichten. Das Trio setzt sich bei der Wahl durch den FIFA-Kongress in Moskau mit 134:65 Stimmen gegen Marokko durch und erhält den Zuschlag für die erste WM mit 48 Teilnehmern.

Mit Haftstrafen von jeweils 25 Jahren für die vier Hauptangeklagten geht der Prozess gegen die Schlepperbande zu Ende, die für den Tod von 71 auf der Ostautobahn im Burgenland entdeckten Flüchtlingen im August 2015 verantwortlich gemacht wird. Das Gericht in der südungarischen Stadt Kecskemet bleibt unter den von der Staatsanwaltschaft geforderten lebenslangen Haftstrafen. Die Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak und Afghanistan waren auf ungarischem Gebiet erstickt, daher wurde nicht in Österreich verhandelt.

Spektakulärer Polizeieinsatz: Ein Straftäter flüchtet in Wien-Hernals auf das Dach einer Wohnhausanlage und verletzt durch Würfe mit Dachziegeln zwei Einsatzkräfte. Der mit zwei Messern bewaffnete Mann wird nach sieben Stunden festgenommen.

Eine thailändische Jugend-Fußballmannschaft wird in einer Höhle eingeschlossen. Die Burschen im Alter von elf bis 17 Jahren und ihr 25 Jahre alter Trainer werden bei einem Ausflug im äußersten Norden Thailands von Wassermassen überrascht. Mehr als eine Woche lang gibt es kein Lebenszeichen, dann werden alle erschöpft, aber unversehrt gefunden. Erst nach 17 Tagen kommen die letzten von ihnen im Zuge einer dramatischen Rettungsaktion frei. Ein Taucher stirbt bei dem Hilfseinsatz.

Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan gewinnt die von Manipulationsvorwürfen der Opposition überschattete Präsidentenwahl in der Türkei. Er wird damit Staats- und Regierungschef mit weitreichenden Vollmachten. Das Amt des Ministerpräsidenten wird abgeschafft. Das von Erdogans islamisch-konservativer AKP angeführte Parteienbündnis erringt bei der Parlamentswahl außerdem die absolute Mehrheit der Sitze. Mit den Wahlen wird die Einführung des von Erdogan angestrebten Präsidialsystems abgeschlossen. Die Opposition hatte vor einer "Ein-Mann-Herrschaft" gewarnt.

Das Turnier hat seine erste ganz große Sensation: Titelverteidiger Deutschland unterliegt mit zwei Gegentoren in der Nachspielzeit Südkorea 0:2, für beide Teams ist die WM zu Ende. Schweden besiegt Mexiko mit 3:0 und steigt als Tabellenerster auf. Weiters qualifizieren sich Brasilien und die Schweiz.

Der ÖGB mobilisiert rund 100.000 Menschen zu einer Demonstration gegen die Pläne der Regierung zur Arbeitszeit-Flexibilisierung.

Max Verstappen gewinnt den Formel-1-Grand-Prix von Österreich. Der Niederländer siegt in Spielberg vor Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen und beschert seinem Red-Bull-Rennstall den ersten Heimsieg. Sebastian Vettel wird im zweiten Ferrari Dritter, Lewis Hamilton fällt aus.

Österreich übernimmt den EU-Vorsitz für ein halbes Jahr. Es ist das dritte Mal nach 1998 und 2006. Unter dem Motto "Ein Europa, das schützt" will die türkis-blaue Bundesregierung vor allem im Bereich der inneren Sicherheit Akzente setzen. Die inhaltlichen Schwerpunkte sind Migration, die Verhandlungen zum mehrjährigen Finanzrahmen und der Brexit. Eine Veranstaltung in Schladming bildet den Auftakt zur Ratspräsidentschaft. Bei einem "Gipfeltreffen" auf der Planai übergibt der bulgarische Premier Bojko Borissow unter Beisein von EU-Ratspräsident Donald Tusk die "Staffel" an Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP).

Mausi Lugner - war wohl wieder nix. Christina Lugner lässt sich von Unternehmer Franz Geisselhofer scheiden und soll auch schon wieder einen Neuen haben.

Der Nationalrat beschließt die Einführung eines Familienbonus. Dieser steuerliche Absetzbetrag in der Höhe von bis zu 1.500 Euro pro Kind und Jahr gilt bis zum 18. Lebensjahr des Kindes.

Es sollte ein gemeinsames Bekenntnis zum Iran-Atomdeal sein, das beide Seiten beim Wien-Besuch des iranischen Präsidenten Hassan Rouhani abgeben wollten. Bundeskanzler Kurz verwickelt den Gast aber in einen verbalen Schlagabtausch, indem er das von Teheran abgelehnte Existenzrecht Israels und die besondere Verantwortung Österreichs in diesem Zusammenhang betont. Am Tag vor dem Rouhani-Besuch kommt es zudem zu einem diplomatischen Eklat: Österreich erkennt einem iranischen Botschaftsmitarbeiter in Wien den Diplomatenstatus ab, weil er in Anschlagspläne gegen Exil-Iraner in Paris verwickelt sein soll.

Im Mai konnte Meghan mit ihrer Hochzeit punkten. Jetzt ist wieder Kate dran und die präsentiert der Welt ganz stolz ihren kleinen Sohn. Bei der Taufe von Prinz Louis stahl das jüngste Mitglied der royalen Familie allen die Show.

Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo ist bei Champions-League-Sieger Real Madrid Geschichte. Der portugiesische Teamstürmer wechselt zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin. Ronaldo verlässt Real als Allzeit-Toptorschütze, 451 Mal traf er für die Königlichen.

Christine Nöstlinger, die mit Abstand bedeutendste Kinderbuchautorin Österreichs, ist tot. Sie veröffentlichte mehr als 100 Bücher und wurde u.a. mit dem ersten Astrid-Lindgren-Preis, dem "Nobelpreis für Kinderliteratur" ausgezeichnet. Ihr Tod im Alter von 81 Jahren wird von der Familie erst nach dem Begräbnis bekanntgegeben.

Frankreichs Nationalteam ist zum zweiten Mal nach 1998 Fußball-Weltmeister. Die Mannschaft von Didier Deschamps triumphiert im Luschniki-Stadion von Moskau gegen das Sensationsteam Kroatien 4:2. Deschamps ist nach dem Brasilianer Mario Zagallo und Franz Beckenbauer erst der dritte Mann, der als Spieler und Trainer den WM-Titel bejubeln darf. Die Treffer für "Les Bleus" erzielen Mario Mandzukic (Eigentor), Antoine Griezman, Paul Pogba und Kylian Mbappe. Den goldenen Schuh als bester Torschütze erhält der Engländer Harry Kane mit sechs Treffern, den goldenen Ball als bester Spieler der kroatische Teamkapitän Luka Modric. Zu den 64 Partien kommen 3.031.768 Zuschauer in die Stadien.

Ein 26 Jahre alter Syrer klettert auf einen Glascontainer vor dem Parlament und droht, hinunter zu springen, um die Heimreise nach Syrien zu erzwingen. Nach dreieinhalb Stunden kommt er freiwillig wieder herunter.

Der 22-jährige Wiener Jakob Pöltl spielt künftig für den fünffachen Meister San Antonio Spurs in der National Basketball Association (NBA). Österreichs NBA-Pionier wird als Teil eines Tauschgeschäfts um US-Superstar Kawhi Leonard von den Toronto Raptors nach Texas geschickt.

In Griechenland kommen bei Waldbränden rund 100 Menschen ums Leben. Durch die Feuer werden mehr als 4.000 Häuser in den Feriengebieten Mati, Marathon und Rafina im Osten Athens völlig zerstört oder stark beschädigt.

Aufreger im oe24.TV-Interview mit FP-Sozialministerin Beate Hartinger-Klein: "Man kann von 150 Euro monatlich leben"

In Salzburg werden die Festspiele 2018 offiziell eröffnet, die zweiten unter dem Intendanten Markus Hinterhäuser. Festredner ist der Historiker Philipp Blom. Das Festival-Programm startet bereits am 20. mit der "Ouverture Spirituelle", die Wiederaufnahme-Premiere der weiterentwickelten "Jedermann"-Inszenierung von Michael Sturminger muss am 22. wie schon in den drei Jahren zuvor wetterbedingt indoor stattfinden. Zum Haupt-Gesprächsthema wird allerdings das kurzfristige Einspringen von Philipp Hochmair in der Titelrolle, der den erkrankten Tobias Moretti bei fünf Aufführungen ersetzt. Künstlerisches Highlight wird die "Salome"-Inszenierung von Romeo Castellucci, mit der die 37-jährige Litauerin Asmik Grigorian über Nacht zum Star wird. Auch Tschaikowskis "Pique Dame" in der Regie von Hans Neuenfels und Krzysztof Warlikowskis Interpretation von Hans Werner Henzes "The Bassarids" werden große Erfolge. Im Schauspiel überzeugen Kleists Trauerspiel "Penthesilea", von Johan Simons auf ein Geschlechter-Duell reduziert, und "Die Perser" in Ulrich Rasches wuchtiger Maschinentheater-Version. Umjubeltes Zentrum des Musikprogramms wird Teodor Currentzis mit seinem Zyklus der Beethoven-Symphonien. Am Ende freuen sich die Verantwortlichen über eine Platzauslastung von 97 Prozent. 89 Konzerte und 96 Opern- und Theatervorstellungen sorgen für Einnahmen von ca. 30 Millionen Euro.

Ein 18-jähriger Österreicher wird in Florida festgenommen. Der Teenager war von Oberösterreich in die USA gereist, um dort seine 15-jährige Chat-Bekanntschaft zu treffen. Die beiden hatten auch Sex, was in dem Bundesstaat einen Verstoß gegen das Schutzalter von 16 Jahren bedeutet. Nach dem Entscheid der Staatsanwaltschaft, doch keine Anklage zu erheben, darf der Bursch Mitte Oktober ausreisen.

Malaysias Regierung stellt ihren offiziellen Abschlussbericht zum Verschwinden von Flug MH370 der Malaysia Airlines vor. In dem 450-seitigen Report heißt es wörtlich: "Das Team ist nicht in der Lage, den Grund für das Verschwinden von MH370 zu bestimmen." Die Boeing 777 verschwand im März 2014 mit 239 Menschen an Bord von den Radarschirmen. An verschiedenen Küsten wurden inzwischen insgesamt 27 Wrackteile angeschwemmt. Von den Insassen fehlt jedoch jede Spur.

Die Ära Kuhn neigt sich in Erl ihrem Ende zu. Der wegen Vorwürfen sexueller Übergriffe schwer in Bedrängnis geratene "Maestro" Gustav Kuhn stellt seine Funktion als künstlerischer Leiter der Festspiele ruhend. Im Oktober wird sein definitiver und endgültiger Rückzug bekanntgegeben.

Die Modekette Charles Vögele Austria mit rund 700 Arbeitnehmern ist Pleite. Die Insolvenzursachen liegen in Umsatzeinbrüchen und in der Insolvenz der Schweizer Muttergesellschaft. Die Modekette hat 102 Filialen, davon 89 unter der Marke "Charles Vögele und 13 Filialen unter der Marke "OVC". Das Vermögen beträgt rund 28,4 Mio. Euro. Das Unternehmen wird im September an den deutschen Restrukturierungsfonds GA Europe verkauft. 31 der 102 österreichischen Filialen werden geschlossen. 1.020 Gläubiger (inklusive 711 Dienstnehmer) melden Forderungen in Höhe von 29,7 Mio. Euro an. Sie erhalten per Gerichtsbeschluss vom 22. Oktober eine Barquote von 20 Prozent. Der Sanierungsplan wird bestätigt. Mehr als 200 Mitarbeiter verlieren ihre Jobs. Anfang 2019 soll Vögele an einen strategischen Investor weiterverkauft werden.

Auf zwei dreispurig ausgebauten Abschnitten der Westautobahn (A1) in Niederösterreich und Oberösterreich beginnt der Pilotversuch Tempo 140. Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) und die Asfinag ziehen im November eine positive Zwischenbilanz und wollen weitere Probestrecken definieren.

Der dreifache Formel-1-Weltmeister Niki Lauda muss sich im AKH wegen einer schweren Lungenerkrankung einer Lungentransplantation unterziehen. Am 24. Oktober darf er das Spital in gutem Allgemeinzustand verlassen und beginnt eine mehrwöchigen Rehabilitation.

Der frühere deutsche Radprofi Jan Ullrich wird auf Mallorca nach einem Zwischenfall auf dem Grundstück seines Nachbarn Til Schweiger vorübergehend festgenommen. Wie die spanische Polizei mitteilt, geht es um "gewaltsames Eindringen und Bedrohungen". Am 10. August wird Ullrich in Frankfurt erneut festgenommen, weil er in einem Hotel eine Escortdame attackiert und verletzt haben soll. Er stand mutmaßlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss und begibt sich in Therapie.

Austropop-Urgestein Wolfgang Ambros wird "Angst und Bange, wenn ich daran denke, was die österreichische Regierung in den nächsten drei Jahren noch so alles anstellen wird". In einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" kritisiert der 66-Jährige den Umgang der FPÖ mit Vorkommnissen wie der "Liederbuch-Affäre". Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) glaube er "kein Wort". Diese Aussagen sorgen tagelang für Aufregung. Ambros und sein ihm beispringender Kollege Rainhard Fendrich werden in der Folge von FPÖ-Generalsekretär Christian Hafenecker als "abgehalfterte Musiker" bezeichnet.

108.000 Tickets verkaufte das britische Pop-Wunder Ed Sheeran für seine beiden Konzerte im Wiener Ernst-Happel-Stadion. Es war eines der musikalischen Highlights dieses Jahres. Am sympathischen Rotschopf führt derzeit einfach kein Weg vorbei.

Brückeneinsturz in Genua: Während eines schweren Unwetters stürzt das 40 Meter hohe Polcevera-Viadukt in Genua, das auch Morandi-Brücke genannt wird, auf einem etwa 100 Meter langen Stück ein. 43 Menschen kommen ums Leben, Hunderte werden obdachlos, da sich unter dem Viadukt auch Wohnhäuser befinden.

Öffi-Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) kündigt an, dass das Essen in der Wiener U-Bahn generell untersagt wird. Ab September wird der Verzehr von Speisen zunächst in der U6 verboten, ab 15. Jänner 2019 wird der Bann dann auf alle Linien ausgeweitet.

Die Soul-Legende Aretha Franklin stirbt im Alter von 76 Jahren. Die "Queen of Soul" wurde durch Hits wie "Respect", "Think" und "Chain of Fools" weltberühmt. Bei Franklin, die in ihrer jahrzehntelangen Karriere 18 Grammys gewann, war bereits im Jahr 2010 Krebs diagnostiziert worden.

Der russische Präsident Wladimir Putin ist Gast bei der Hochzeit von Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) mit dem Unternehmer Wolfgang Meilinger in der Südsteiermark. Rund eineinhalb Stunden hält er sich bei der Festgesellschaft auf, er tanzt auch mit der Ministerin. Die Teilnahme des russischen Staatschefs an der Hochzeit sorgt schon im Vorfeld für heftige Diskussionen. Nach massiver Kritik aus der Ukraine betont das Außenministerium, dass die Visite nichts an der außenpolitischen Positionierung Österreichs ändere. Der Grüne Michel Reimon fordert den Rücktritt Kneissls, die Liste Pilz übt scharfe Kritik an den Kosten.

Der frühere UNO-Generalsekretär Kofi Annan stirbt im Alter von 80 Jahren in Bern. 1997 wurde der aus Ghana stammende Annan als erster Politiker aus Subsahara-Afrika UNO-Generalsekretär. 2001 erhielt er zusammen mit den Vereinten Nationen den Friedensnobelpreis. In seinen zehn Jahren an der Spitze der UNO galt Annan als das moralische Gewissen der Welt. Er warb für Frieden und Gerechtigkeit und bot den USA im Streit um den Irak-Krieg die Stirn.

Der Vorstand der AUVA akzeptiert ein von der Regierung vorgegebenes Sparpaket in Höhe von knapp 135 Millionen jährlich und beendet damit die Monate dauernde Diskussion um die Zukunft der Unfallversicherungsanstalt, deren Weiterbestand akut gefährdet war.

Der bekannte US-Senator John McCain ist tot. Der Vietnamkriegs-Veteran, der einer der profiliertesten Kritiker von US-Präsident Trump innerhalb der republikanischen Partei gewesen war, stirbt am im Alter von 81 Jahren an einem Gehirntumor. 1967 geriet er im Vietnam-Krieg in Gefangenschaft, wurde gefoltert und kam erst nach rund fünf Jahren wieder frei. Für Trump, der selbst einst den Wehrdienst umgangen hatte, war McCain "kein Held". "Ich mag Leute, die nicht gefangen wurden, okay?", meinte er.

Auch im elften Anlauf in der Red-Bull-Ära scheitert Salzburg am Einzug in die Fußball-Champions-League. Nach einem 0:0 im Hinspiel führt Österreichs Serienmeister im Retourmatch daheim gegen Roter Stern Belgrad bereits hochverdient 2:0. Doch ein Doppelschlag des serbischen Champions binnen 77 Sekunden zerstört noch den Königsklassen-Traum der "Bullen".

Rapid Wien zittert sich in die Gruppenphase der Fußball-Europa-League. Nach dem 3:1-Sieg im Hinspiel reicht den Wienern auswärts bei Steaua Bukarest eine 1:2-Niederlage.

Bei einer Ausfahrt im Rahmen des sogenannten Girls' Camp kentert ein mit 13 Personen besetztes Bundesheer-Boot auf der Donau bei Hainburg (Bezirk Bruck a.d. Leitha).

Zwei Frauen im Alter von 22 und 18 müssen reanimiert und in kritischem Zustand in Wiener Krankenhäuser geflogen werden.

Die angehende Bundesheer-Offizierin Daniela Zivkov aus Oberösterreich wird zur neuen Miss Austria gekürt. Doch der Frieden dauert nicht lange an. Aufgrund von Streit mit dem Missen-Chef wird ihr der Titel wenig später wieder aberkannt.

Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou verzichtet darauf, als Spitzenkandidatin der Wiener Grünen anzutreten. Um ihre Nachfolge buhlen unter anderen Klubobmann David Ellensohn und die Gemeinderäte Birgit Hebein und Peter Kraus. Nach Vassilakou kündigt mit Christoph Chorherr ein weiterer prägender Politiker der Hauptstadt-Grünen seinen Rückzug aus der Politik an.

Die ÖVP wirft ihren Abgeordneten Efgani Dönmez nach einem sexistischen Tweet gegen eine deutsche Politikerin aus ihrem Parlamentsklub. Der ehemalige Grünen-Bundesrat war erst vor der vergangenen Nationalratswahl zur Volkspartei gestoßen. Dönmez bleibt als unabhängiger Abgeordneter im Parlament.

Nach einem Enthüllungsbuch der US-Reporterlegende Bob Woodward versetzt auch ein anonymer Zeitungskommentar das Weiße Haus in helle Aufruhr. Der Autor, der ein "hochrangiges Regierungsmitglied" sein soll, schildert permanente Anstrengungen im Umfeld von Donald Trump, den Präsidenten zu bändigen und seine Politik zu untergraben, um Schaden vom Land abzuwenden. Hochrangige Regierungsmitglieder wie Vizepräsident Mike Pence sehen sich veranlasst, eine Verantwortung für den Beitrag zu dementieren,

Tragisches Ende eines Polterabends in Allhartsberg (Bezirk Amstetten): Weil der Traktor-Lenker zu schnell in eine Kurve fährt, stürzt der Anhänger mit 14 Frauen um. Sechs von ihnen werden dabei schwer, sieben weitere leicht verletzt. Die Braut stirbt einige Tage später.

Der deutsche Popsänger Daniel Kaiser-Küblböck stürzt von einem Kreuzfahrtschiff in den Atlantik. Die Wassertemperatur beträgt an der Stelle in der Labrador See nur etwa 10,5 Grad. Wegen der geringen Überlebenschancen wird eine Suchaktion bereits nach einem Tag eingestellt. Die Ermittler gehen von einem Suizid des 33-Jährigen aus.

Ein Einjähriger wird in Wien durch einen Hundebiss lebensgefährlich verletzt. Der Rottweiler hatte sich von seiner alkoholisierten Besitzerin losgerissen und das Kind am Kopf gepackt. Der Bub stirbt einige Tage später. Als Reaktion kündigt die Wiener SPÖ u.a. eine Leinen- und Maulkorbpflicht für Listenhunde an.

Ein österreichischer Staatsbürger wird in Ankara festgenommen. Dem Autor und Journalisten Max Zirngast wird laut seinen Anwälten Mitgliedschaft in einer linksgerichteten "terroristischen Vereinigung" vorgeworfen. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) fordert eine Konkretisierung der Vorwürfe durch Ankara oder eine "sofortige Freilassung". Die Türkei geht seit dem Putschversuch im Juli 2016 immer wieder auch gegen ausländische Staatsbürger vor. Dies sorgt auch für bilaterale Spannungen wie im Fall der deutschen Journalistin Mesale Tolu, des "Welt"-Reporters Deniz Yücel oder des US-Pastors Andrew Brunson.

Hurrikan "Florence" trifft in North Carolina auf Land und sorgt an der Ostküste der USA für schwere Überschwemmungen und Schäden. Mehr als 30 Menschen kommen ums Leben.

Zu diesem Zeitpunkt überraschend, erklärt Christian Kern seinen Rückzug von der SPÖ-Spitze. Erst eine Woche davor hatte sich der Altkanzler von den Gremien seiner Partei noch als Kandidat für den Parteivorsitz vorschlagen lassen. Nunmehr kündigt er an, sich um die Spitzenkandidatur der europäischen Sozialdemokraten bei der EU-Wahl bemühen zu wollen.

Bei einer Kollision zwischen einer S-Bahn der Graz-Köflacher-Bahn (GKB) und einem Linienbus der Graz Linien kommt die 34-jährige Lenkerin ums Leben. Zehn weitere Businsassen werden teils schwer verletzt.

Der September dauert zwar noch einige Tage, aber eines steht schon fest: "Wir haben das wärmste Sommerhalbjahr seit Messbeginn im Jahr 1767 erlebt", sagt Alexander Orlik von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Es liegt um mehr als zwei Grad Celsius über dem vieljährigen Mittel 1981 bis 2010.

Ein Kutschenunfall bei Breitenbach (Bezirk Kufstein) in Tirol fordert 16 Verletzte. Mit dem Gespann waren eine 16-köpfige französische Pensionistengruppe sowie der Kutscher und ein Begleiter unterwegs. Einer der Franzosen muss reanimiert werden, drei weitere Urlauber werden schwer verletzt.

Dominic Thiem holt seinen elften Turniersieg auf der ATP-Tour, den dritten in diesem Jahr. Der topgesetzte Niederösterreicher fertigt den Slowaken Martin Klizan im Finale von St. Petersburg 6:3,6:1 ab.

Luka Modric wird in London erstmals als FIFA-Weltfußballer des Jahres geehrt. Der Kroate im Dienst von Real Madrid beerbt seinen ehemaligen Teamkollegen Cristiano Ronaldo. Als bester Trainer wird Didier Deschamps ausgezeichnet, der Frankreich zum WM-Triumph geführt hat. Spielerin des Jahres wird zum sechsten Mal die Brasilianerin Marta.

Die SPÖ-Gremien designieren Pamela Rendi-Wagner zur neuen Parteivorsitzenden. Die frühere Gesundheitsministerin, die erst seit eineinhalb Jahren SPÖ-Mitglied ist, übernimmt auch die Leitung des Parlamentsklubs und macht ihren Vertrauten Thomas Drozda zum Bundesgeschäftsführer. Für ihn muss Max Lercher zum Ärger dessen steirischer Landesgruppe weichen. Der bisherige geschäftsführende Klubchef Andreas Schieder verliert seinen Posten, wird aber wenig später zum Spitzenkandidaten der SPÖ für die Europa-Wahl nominiert, nachdem Christian Kern nach sanftem Druck der neuen Parteispitze darauf verzichtet. Für Unmut der Kärntner Landespartei sorgt, dass Landeshauptmann-Sohn Luca Kaiser für die EU-Wahl auf einem chancenlosen Listenplatz verräumt wird.

Ein Beben der Stärke 7,4 erschüttert die indonesische Insel Sulawesi. Die Region um die Stadt Palu wird von einem Tsunami getroffen. Mindestens 2.000 Menschen kommen ums Leben, Hunderte bleiben vermisst, mehr als 200.000 Einwohner verlieren ihr Zuhause.

Rapid Wien trennt sich von Trainer Goran Djuricin. Am 1. Oktober wird Dietmar Kühbauer als Nachfolger bekanntgegeben, er erhält einen Vertrag bis Sommer 2021. Für Kühbauer finden die St. Pöltener am 10. Oktober mit Ranko Popovic Ersatz. Der ehemalige Verteidiger von Sturm Graz unterschreibt einen Vertrag bis Sommer 2020 bei den Niederösterreichern.

Trotz Schritten zu einer Wiederannäherung bleiben die deutsch-türkischen Beziehungen in der Krise. Beim Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Berlin pochen Kanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier auf Pressefreiheit und Menschenrechte. Merkel spricht von "tiefgreifenden Differenzen". Erdogan weist die Vorwürfe wütend zurück. Bei der Eröffnung der Ditib-Moschee in Köln prangert er den "Rassismus" in Deutschland an, mit Blick auf die Diskussion um Fotos der türkischstämmigen Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan mit ihm.

Der frühere Boxweltmeister Graciano Rocchigiani ist in Italien bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Wie die mit dem Vorgang befasste Polizei Brandenburg bestätigte, wurde der 54-jährige Deutsche als Fußgänger von einem Auto überfahren. Die italienische Polizei hatte die Brandenburger Kollegen gebeten, die Angehörigen über den Tod zu informieren.

Ein Brand im steirischen Gleinalmtunnel sorgt für Großalarm bei den Einsatzkräften. Ein Schwertransporter mit einem Kranaufsatz fängt plötzlich Feuer, 81 Personen müssen evakuiert werden, teilweise können sie sich über die Fluchtschächte in die Nebenröhre retten. Eine längere Tunnelsperre ist die Folge des Feuers.

Für ihren Kampf gegen sexuelle Gewalt als Waffe im Krieg werden der kongolesische Arzt Denis Mukwege und die irakische Menschenrechtsaktivistin Nadia Murad den Friedensnobelpreis 2018 erhalten. Dies gibt das norwegische Nobelkomitee in Oslo bekannt. Die 25-jährige Yezidin Murad wurde von der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) im Irak als Sex-Sklavin gehalten. Murad gelang die Flucht, sie macht als UNO-Sonderbotschafterin auf die Qualen der IS-Opfer aufmerksam. Der 63 Jahre alte Gynäkologe Mukwege behandelt in seiner von Konflikten zerrissenen Heimat Demokratische Republik Kongo Opfer von Gruppenvergewaltigungen.

Vizekanzler Heinz-Christian Strache verkündet, dass seine Frau Philippa ein Baby erwartet, womit das innenpolitische Jahr ein fruchtbares bleibt. Denn im Sommer wird Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) erstmals Mutter und die frisch gebackene NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger gibt kurz nach ihrer Kür bekannt, zum dritten Mal schwanger zu sein.

Das Nichtraucherschutz-Volksbegehren "Don't smoke" ist von 881.569 Österreicher unterzeichnet worden - und kratzt damit an der 900.000er-Grenze. Es ist das sechsterfolgreichste Volksbegehren bisher.

Schwere Vorwürfe gegen ZiB-Moderator Roman Rafreider. Seine Ex hat ihn wegen Körperverletzung und gefährlicher Drohung angezeigt. Belegt wird das durch veröffentlichte SMS und WhatsApp-Nachrichten. Rafreider wird beurlaubt. Schriftlich wehrt er sich gegen die Vorwürfe. Die Beschuldigungen seien falsch und die SMS-Ausschnitte aus dem Zusammenhang gerissen. Später werden die Ermittlungen gegen ihn eingestellt. 2019 plant er sein ORF-Comeback.

Bei heftigen Unwettern auf Mallorca sterben 13 Menschen, es gibt schwere Sachschäden durch Überflutungen. Auch in anderen Teilen Europas regnet es ungewöhnlich heftig.

Österreich wahrt in der Fußball-Nations-League mit dem ersten Sieg die Chance auf den Aufstieg in die Liga A. Das ÖFB-Team besiegt in Wien Nordirland mit 1:0. Kapitän Marko Arnautovic erzielt in der 71. Minute den Siegestreffer.

Bei der Landtagswahl im süddeutschen Bundesland Bayern verfehlt die bisher allein regierende CSU die absolute Mehrheit klar. Die Partei von Horst Seehofer und Ministerpräsident Markus Söder braucht nun einen Koalitionspartner. Die CSU kommt nur noch auf 37,2 Prozent - ihr schlechtestes Ergebnis seit 1950. Die SPD halbiert ihr Ergebnis von 2013 und landet bei 9,7 Prozent. Zweitstärkste Kraft werden die Grünen mit 17,5 Prozent. Es folgen die Freien Wähler mit 11,6 Prozent und die AfD mit 10,2 Prozent. Die FDP springt mit 5,1 Prozent ganz knapp über die entscheidende Hürde.

Durchaus erfolgreich schlagen sich die drei Volksbegehren, die im Oktober aufgelegt waren. Mit 881.569 Unterzeichnern landet das von Ärztekammer und Krebshilfe initiierte Don't smoke-Volksbegehren gegen Rauchen in der Gastronomie auf Platz sieben in der Liste der nunmehr 42 Volksbegehren seit 1964. Das Frauenvolksbegehren und das von der "Christlichen Partei Österreichs" initiierte Volksbegehren auf Abschaffung der ORF-Gebühren kommen auf knapp 482.000 bzw. gut 320.000 Unterschriften. Damit müssen auch diese beiden Initiativen vom Nationalrat beraten werden.

Mit einem nicht rechtskräftigen Schuldspruch wegen übler Nachrede, aber einem Freispruch vom Vorwurf der Kreditschädigung endet der Prozess gegen die frühere Grüne-Abgeordnete Sigrid Maurer am Landesgericht Wien. Sie hatte obszöne Nachrichten an sie auf Facebook und Twitter gepostet und darin den Besitzer eines Biergeschäfts als Verfasser beschuldigt, der sie daraufhin klagte. Kurz darauf rufen Maurer und der Verein ZARA ein Crowdfunding ins Leben, um Hass im Internet zu bekämpfen. Mit dem gespendeten Geld will man "Klagen finanzieren und Präzedenzfälle schaffen". Bereits nach zwei Tagen ist das erste Etappenziel von 100.000 Euro geschafft.

Hurrikan "Michael" erreicht in Florida das US-Festland. Mindestens 30 Menschen kommen ums Leben.

In Erfüllung eines VfGH-Spruchs legen ÖVP und FPÖ fest, dass künftig Ehe und Eingetragene Partnerschaft sowohl hetero- als auch homosexuellen Paaren offen stehen.

Shitstorm gegen Kabarettisten Florian Scheuba. Wegen eines geschmacklosen Witzes über den 10 Jahre toten Jörg Haider gibt's Protest gegen den "Staatskünstler".

Nach Meghans Hochzeit und Kates Niederkunft sorgt auch die zweite Reihe für königliche Prachtentfaltung. Prinzessin Eugenie, Tochter von Prinz Andrey und Skandalnudel Sarah "Fergie" Ferguson, gibt auf Schloss Windsor dem aristokratischen Unternehmer Jack Brooksbank das Jawort. Neben der Queen, Onkel Charles und Meghan sind auch auffallend viele Stars unter den Gästen - von Robbie Williams bis Demi Moore. Und die royale Hochzeit zeichnete sich auch durch österreichische Beteiligung aus. Das Hochzeitkleid wurde vom Tiroler Designer Peter Pilotto entworfen.

England jubelt. Der Palast verkündet offiziell, dass Prinz Harry und seine Meghan ihr erstes Kind erwarten. Das Baby soll im April auf die Welt kommen und wird Platz sieben in der Thronfolge einnehmen.

Weil er die Mutter seiner beiden Kinder erstochen hatte, wird ein 32-Jähriger am Landesgericht Korneuburg wegen Mordes schuldig gesprochen und zu einer Haftstrafe von 18 Jahren verurteilt. Vor dem Prozess hatte sich der Beschuldigte mit Notwehr verantwortet. Nun legt er ein vollständiges Geständnis ab und beschleunigt dadurch das Verfahren deutlich.

Zweieinhalb Wochen nach dem Verschwinden des saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi gibt Saudi-Arabien erstmals zu, dass der Kritiker des Königshauses im Konsulat in Istanbul getötet wurde. Er sei ums Leben gekommen, nachdem es zu einem Kampf mit Personen gekommen sei, die er in dem Konsulat getroffen habe, behauptete die Staatsanwaltschaft in Riad. Saudi-Arabien hatte zuvor hartnäckig seitens der Türkei geäußerte Vorwürfe bestritten, wonach Khashoggi in der Botschaft getötet und sein Leichnam aus dem Gebäude gebracht worden sei.

Mit Windspitzen von mehr als 150 km/h fegt ein Sturm über Ostösterreich hinweg. Hunderte Feuerwehreinsätze sind die Folge. Trotz der hohen Werte kommt es lediglich zu kleineren Schäden, ein Mann wird leicht verletzt.

Leicester Citys Clubchef Vichai Srivaddhanaprabha stirbt wie vier weitere Personen beim Hubschrauberabsturz im Bereich des Stadions des englischen Fußball-Erstligisten.

Mercedes-Star Lewis Hamilton ist zum insgesamt fünften Mal nach 2008, 2014, 2015 und 2017 Formel-1-Weltmeister. Der 33-jährige Brite wird im drittletzten Saisonrennen in Mexiko beim Sieg von Red-Bull-Pilot Max Verstappen, der vor den beiden Ferraris von Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen gewinnt, Vierter.

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel kündigt ihren schrittweisen Rückzug an. Sie stellt sich beim CDU-Parteitag im Dezember nicht erneut zur Wahl als Parteivorsitzende, erklärt sie in Berlin. Zugleich kündigt sie an, sie werde bis Ende der Legislaturperiode Kanzlerin bleiben, dann aber nicht erneut antreten und auch nicht mehr für den Bundestag kandidieren. "Die vierte Amtszeit ist meine letzte als Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland", sagt sie. Sie strebe auch keine anderen politischen Ämter an. Eine Empfehlung für ihre Nachfolge will Merkel nicht abgeben.

Bei einem Flugzeugabsturz in Indonesien sterben alle 189 Menschen an Bord. Das Unglück ereignet sich wenige Minuten nach dem Start in Jakarta. Die Maschine der Gesellschaft Lion Air stürzt ins Meer.

Auch abseits der Skipiste darf Marcel Hirscher einen speziellen Rekord ganz allein für sich beanspruchen. Der 29-jährige Salzburger ist zum fünften Mal Österreichs "Sportler des Jahres". Zum zweiten Mal in Folge gewinnt Snowboarderin Anna Gasser die Wahl zur "Sportlerin des Jahres". Fußball-Serienmeister FC Red Bull Salzburg setzt sich bei der Wahl unter den Mitgliedern der Sportjournalisten-Vereinigung Sports Media Austria (SMA) als "Mannschaft des Jahres" durch.

Bundespräsident Alexander Van Bellen kritisiert den Beschluss der ÖVP-FPÖ-Regierung, sich aus dem UNO-Migrationspakt zurückzuziehen. Das rechtlich nicht bindende Abkommen soll Grundsätze für den Umgang mit Flüchtlingen und Migranten festlegen und am 10. und 11. Dezember bei einer UNO-Konferenz in Marrakesch in Marokko angenommen werden. Österreich wird das Dokument wegen erheblicher inhaltlicher Bedenken aber nicht unterzeichnen und auch keinen offiziellen Vertreter nach Marrakesch entsenden, erklärten Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ). Die Entscheidung sorgt auch international für Kritik.

Der Prozess gegen Joaquin "El Chapo" Guzman, ehemals einer der berüchtigtsten Drogenbosse Mexikos, beginnt in New York. Der 61-Jährige muss sich unter anderem wegen Drogenschmuggels, Waffenhandels und Geldwäsche verantworten. Guzman, der 2017 von Mexiko an die USA ausgeliefert wurde, droht eine lebenslange Haftstrafe.

US-Präsident Donald Trump verliert bei den US-Kongresswahlen mit seinen Republikanern das Repräsentantenhaus an die Demokraten. Das Regieren dürfte damit künftig für ihn schwerer werden. Ihre Mehrheit im Senat verteidigten die Republikaner aber. Dort waren die Voraussetzungen für sie auch günstig, weil bei den Zwischenwahlen, den sogenannten Midterms, nur 35 von 100 Posten zur Wahl standen - und die meisten von Demokraten gehalten wurden. Darüber hinaus wurden alle 435 Sitze im Repräsentantenhaus vergeben. Der neue Kongress tritt im Jänner zusammen.

Ein Ex-Soldat richtet in einer Bar im US-Bundesstaat Kalifornien ein Blutbad an. Der 28-jährige frühere Marine tötet in Thousand Oaks zwölf Menschen während einer Countrymusik-Party für Studenten. Das Motiv des Mannes, der vor einigen Jahren im Kampfeinsatz in Afghanistan war, ist unklar. Er begeht Selbstmord.

Ein sich rasend schnell ausbreitender Waldbrand im Norden Kaliforniens zerstört die Stadt Paradise fast vollständig. Tausende Gebäude brennen nieder. Das sogenannte "Camp Fire" wird am 12. November zum tödlichsten Brand in der Geschichte des US-Bundesstaats erklärt, bis dahin gibt es 42 Opfer. In den folgenden Tagen werden Dutzende weitere Leichen geborgen. Auch Villen von Prominenten im Nobel-Wohnort Malibu werden ein Raub der Flammen.

Ein mittlerweile pensionierter Oberst des Bundesheers soll während seiner aktiven Zeit im Heer rund 20 Jahre für Russland spioniert haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt, berichten Kanzler Kurz und Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ) vor Medienvertretern. Der Hinweis auf den Mann kam von einem ausländischen Dienst. Falls sich der Verdacht bestätigt, werde dies "das Verhältnis zwischen Russland und der Europäischen Union nicht verbessern", sagt Kurz. "Spionage ist inakzeptabel." Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) sagt ihre für Anfang Dezember geplante Reise nach Russland ab. Moskau weist die Vorwürfe zurück.

Das offizielle Österreich gedenkt der Novemberpogrome des 9. November 1938. Bei einer Gedenkfeier im Parlament bittet Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) Shoah-Überlebende um Verzeihung.

Eine 75 Jahre alte Frau wird in Rohrbach im Bezirk Mattersburg durch Messerstiche so schwer verletzt worden, dass sie später im Krankenhaus stirbt. Der mutmaßliche Täter, ein 31-jähriger Burgenländer, wird festgenommen und ist geständig.

Rene Benkos Signa Holding steigt bei "Kronen Zeitung" und "Kurier" ein. Dies geschieht über eine 49-prozentige Beteiligung an der WAZ Ausland Holding GmbH. Über diese hält die deutsche Funke-Gruppe 50 Prozent an der "Krone" und fast die Hälfte am "Kurier". Immobilien-Tycoon Benko erlangt so die Kontrolle über ein knappes Viertel von Österreichs größter und drittgrößter Kauf-Tageszeitung.

Die amerikanische Comic-Legende Stan Lee ist tot. Der Erfinder von Comicfiguren wie "Spider-Man", "Iron Man" und "Hulk" wurde 95 Jahre alt und starb in Los Angeles, wie "TMZ" und "Variety" am Montag unter Berufung auf Lees Tochter und deren Anwalt berichteten. Lee hatte in den 60er-Jahren gemeinsam mit dem Marvel-Verlag das Superhelden-Genre revolutioniert.

Ringen um ein Brexit-Abkommen einigen sich Großbritannien und die EU auf einen Vertragsentwurf, wie Premierministerin Theresa May mitteilt. Die Einigung beinhaltet unter anderem die Vermeidung einer festen Grenze zwischen Irland und der britischen Provinz Nordirland. Die Grenzfrage war einer der Knackpunkte in den Brexit-Verhandlungen. Die Vereinbarung der Unterhändler muss nun noch in London und Brüssel gebilligt werden. Die Brexit-Hardliner in Mays Kabinett sind damit überhaupt nicht einverstanden, es kommt in der Folge zu mehreren Ministerrücktritten. Auch ein möglicher Misstrauensantrag gegen May steht im Raum.

Österreichs Fußball-Nationalteam verspielt in der Nations League die Chance auf den Aufstieg in die höchste Klasse. Das ÖFB-Team kommt in Wien gegen Bosnien-Herzegowina über ein 0:0 nicht hinaus. Das Länderspieljahr wird aber siegreich beendet, zum Abschluss der Premieren-Auflage des UEFA-Bewerbs gibt es in Belfast gegen Nordirland einen 2:1-Last-Minute-Sieg. Das Team von Franco Foda holt damit in der Gruppe 3 der B-Liga sieben Punkte und belegt hinter Aufsteiger Bosnien-Herzegowina (10) Rang zwei.

Durch einen Zeitungsbericht wird bekannt, dass ein Vertrauter des Neonazis Gottfried Küssel als Security im BVT-Untersuchungsausschuss tätig war, bei dem es auch um Ermittlungen im rechtsextremen Bereich geht. So wurde etwa die Leiterin des Extremismusreferates als Auskunftsperson befragt.

Die mexikanische Grenzstadt Tijuana bereitet sich auf die Ankunft Tausender weiterer Migranten aus Mittelamerika vor. Eine große Gruppe von Menschen wird in einer Notunterkunft erwartet, wo bereits rund 2.400 Migranten untergebracht sind. Unterdessen macht sich in der Grenzstadt Unmut über die Ankunft der Migranten bereit, die in die USA wollen. US-Präsident Donald Trump betont immer wieder, diese nicht ins Land zu lassen. Vor den Kongresswahlen sprach er von einer "Invasion" und ließ rund 5.600 Soldaten an die Grenze verlegen. Kritiker warfen Trump ein Wahlkampfmanöver vor.

Nach 64 Stunden in sieben Verhandlungsrunden gibt es eine Einigung im Metaller-KV für die Metalltechnische Industrie (FMTI) mit 130.000 Beschäftigten. Damit werden weitere von der Gewerkschaft angedrohte Streiks abgewendet. Neben Zugeständnissen im Rahmenrecht als Ausgleich für die neuen Arbeitszeitregeln, die den 12-Stunden-Tag und die 60-Stunden-Woche erleichtern, erhalten die Mitarbeiter eine durchschnittliche Entgelterhöhung von 3,46 Prozent. Die untersten Einkommen steigen um 80 Euro bzw. 4,3 Prozent. Das neue Mindestgrundgehalt liegt somit bei 1.928 Euro. Die höchsten Einkommen steigen um 3,0 Prozent. Gefordert hatten die Gewerkschaften 5 Prozent. Auch die Lehrlinge bekommen künftig deutlich mehr.

Der Parlamentsklub der "Liste Pilz" benennt sich in "Jetzt" um.

Österreichs U21-Fußball-Nationalteam feiert einen historischen Erfolg. Das junge ÖFB-Team gewinnt in St. Pölten das Play-off-Rückspiel gegen Griechenland mit 1:0 und qualifizierte sich erstmals für eine U21-EM-Endrunde. Die Endrunde mit zwölf Mannschaften wird im Juni 2019 in Italien und San Marino gespielt.

Der erste Siebenfach-Jackpot der 32-jährigen Lotto-Geschichte wird geknackt. Der Wettschein mit den richtigen Gewinnzahlen wurde im niederösterreichischen Waldviertel abgegeben und ist 14,9 Millionen Euro wert.

SPÖ-Bundesparteivorsitzende Pamela Rendi-Wagner nach ihrer Wahl mit 97,8 Prozent, ihr Mann Michael Rendi und Alt-Parteichef Christian Kern (SPÖ) beim 44. Ordentlichen Bundesparteitag der SPÖ am Samstag, 24. November 2018, in Wels.

Bei erneuten Massenprotesten gegen die Steuerpolitik von Staatschef Emmanuel Macron gibt es in Frankreich wieder gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizei. Auf den Pariser Champs Elysees setzt die Polizei Tränengas gegen Steinewerfer ein. Die Bewegung der "Gelben Warnwesten" richtete sich ursprünglich gegen hohe Spritpreise und die geplante Ökosteuer auf Diesel. Inzwischen mischt sich in den Protest jedoch auch allgemeiner Unmut über die Politik des Präsidenten.

Die Europäische Union nimmt bei einem Sondergipfel in Brüssel den Austrittsvertrag und die Erklärung zu den künftigen Beziehungen mit Großbritannien an. Die Brexit-Vereinbarung zwischen der EU und Großbritannien soll am 30. März 2019 in Kraft treten. Der Gipfel ruft die EU-Kommission, das EU-Parlament und den EU-Ministerrat auf, "die nötigen Schritte zu setzen, um sicherzustellen, dass die Vereinbarung am 30. März 2019 in Kraft treten kann, um so für einen geordneten Austritt zu sorgen". In Großbritannien gibt es aber massive Widerstände gegen den von Premierministerin Theresa May ausgehandelten Deal.

Die Wiener Grünen küren per Briefwahl die Landtagsabgeordnete Birgit Hebein zur Spitzenkandidatin für die Gemeinderatswahl im Jahr 2020. Sie wird im kommenden Jahr Maria Vassilakou auch als Vizebürgermeisterin ablösen.

In Österreich stehen die Züge still. Nach dem Scheitern der Kollektivvertragsverhandlungen legen die Eisenbahner für zwei Stunden die Arbeit nieder. Unter dem Druck drohender weiterer Streiks einigen sich die Verhandler Anfang Dezember auf 3,4 Prozent mehr Lohn.

Die Befragung von Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) sollte der Höhepunkt des BVT-Untersuchungsausschusses werden, bringt aber keine neuen Fakten zutage. Für mehr Aufsehen sorgt, dass VP-Fraktionschef Werner Amon, der mit der FPÖ im Clinch liegt, den Hauptteil der Fragen an den Ressortchef einer Fraktionskollegin überlässt. Dafür tritt er schon tags darauf für eine Suspendierung von Peter Goldgruber, Generalsekretär im Innenressort und Vertrauensmann Kickls, ein.

Die Regierung stellt ihre Reform der Mindestsicherung vor, die in Zukunft wieder Sozialhilfe heißen wird. Einschnitte gibt es für Personen mit mehreren Kindern sowie für jene, die über nicht ausreichende Deutsch- oder Englischkenntnisse verfügen.

Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) lässt ein gutes Dutzend jugendlicher Flüchtlinge aus einer umstrittenen Asyl-Unterkunft in Drasenhofen in geeignetere Quartiere verlegen. Der zuständige Landesrat Gottfried Waldhäusl (FPÖ) hatte die jungen Männer in dem mit einem Stacheldraht umzäunten Grundstück einquartiert. Mikl-Leitner droht ihm in der Folge mit dem Entzug seiner Befugnisse, sollte er seiner Aufgabe nicht in geeigneter Weise nachkommen.

Der frühere US-Präsident George H. W. Bush ist tot. Er stirbt im Alter von 94 Jahren. Der Republikaner war von 1989 bis 1993 der 41. Präsident der USA, nachdem er zuvor acht Jahre unter Ronald Reagan als Vizepräsident amtiert hatte. George H. W. Bush war der Vater des ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush und des Ex-Gouverneurs von Florida, Jeb Bush. US-Präsident Donald Trump würdigt Bushs Rolle bei der Beendigung des Kalten Krieges.

Ein 17-Jähriger erleidet bei einer Gasexplosion in einem Wohnhaus in Wien-Döbling und dem dadurch ausgelösten Feuer schwere Brandverletzungen. Durch die starke Druckwelle der Detonation werden Hausteile im Bereich des Fensters auf das gegenüberliegende Grundstück geschleudert. Die Döblinger Hauptstraße wird stundenlang gesperrt, das ganze Objekt mit rund 20 Wohnungen evakuiert.

Ralph Hasenhüttl schafft als erster österreichischer Trainer den Sprung in die englische Fußball-Premier-League. Der 51-jährige Steirer wird Trainer bei Southampton.

Auf Aufforderung der US-Behörden wird in Kanada die Huawei-Finanzchefin, Meng Wanzhou, festgenommen. Wanzhou ist die Tochter des Huawei-Gründers. Das Vorgehen gegen den weltgrößten Netzwerkausrüster schürt neue Sorgen vor einer Verschärfung des US-Handelsstreits mit China. Im Reich der Mitte werden im Gegenzug mehrere Kanadier festgenommen.

Ein Bankräuber schießt auf der Flucht in der Wiener Innenstadt den Wachmann des Geldinstituts an und entkommt auf einem Fahrrad. Der Sicherheitsmitarbeiter wird schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

In Tallesbrunn in der Marktgemeinde Weikendorf (Bezirk Gänserndorf) wird in einem Gebüsch eine Babyleiche gefunden. Bald wird eine 18-Jährige als Mutter ausgeforscht. Die junge Frau gibt an, nichts von einer Schwangerschaft gewusst zu haben. Sie habe bei dem Buben kein Lebenszeichen nach der Geburt wahrgenommen und keine Gewalt gegen das Kind ausgeübt, aber auch keine lebenserhaltenden Maßnahmen gesetzt.

Die Polizei räumt ein besetztes Haus in der Neulerchenfelder Straße in Wien-Ottakring. Die am Dach des Hauses befindlichen Aktivisten werden mittels Drehleiter-Korb widerstandslos auf den Boden gebracht.

Ein 16-jähriges Mädchen wird in Steyr in seinem Zimmer durch Messerstiche getötet. Der 17-jährige afghanische Freund des Opfers flüchtet zunächst, stellt sich aber am nächsten Tag der Wiener Polizei.

Trotz umfangreicher Sicherheitsmaßnahmen wird der Straßburger Weihnachtsmarkt zum Ziel eines tödlichen Anschlags. Ein Mann, der als potenzieller Gefährder polizeibekannt ist, eröffnet das Feuer. Insgesamt fünf Personen sterben sofort oder an den folgenden Tagen. Zwei Tage später wird der flüchtige Angreifer von der Polizei beim Versuch einer Festnahme erschossen. Die Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) reklamiert den Anschlag für sich.

Die Strukturreform in der Sozialversicherung wird vom Nationalrat verabschiedet. Damit wird die Zahl der Kassen auf fünf gesenkt. Außerdem bekommen die Vertreter der Arbeitgeber in den Gremien deutlich mehr Macht.

Der 54-jährige Graf Tono G. erschießt auf einem Anwesen im Bezirk Mistelbach drei Familienmitglieder mit einem Schrotgewehr. Bei den Opfern handelt es sich um den 52-jährigen Bruder Ernst des Verdächtigen, seinen 92-jährigen Vater Hans Ulrich und seine 87-jährige Stiefmutter Margherita. Der Mann wird am Tatort festgenommen und gesteht die Bluttat.

Der Verfassungsgerichtshof fällt in einem Einzelfall einen richtungsweisenden Entscheid in Sachen illegaler österreichisch-türkischer Doppelstaatsbürgerschaft. Eine von der FPÖ an die Behörden übermittelte angebliche türkische Wähler-Evidenzliste darf nicht als Entscheidungsgrundlage für die Aberkennung der Staatsbürgerschaft herangezogen werden. Wien sieht einen Präzedenzfall und stellt daraufhin sämtliche ähnlich gelagerte Verfahren ein.

Der Skandal um die wirtschaftliche Gebarung in der Diözese Gurk erreicht einen Höhepunkt. Obwohl der Vatikan die Veröffentlichung eines Prüfberichts untersagt, tritt das Domkapitel mit einer Zusammenfassung des Reports vor die Medien. Dem mittlerweile an die Spitze der Diözese St. Pölten gewechselten Ex-Bischof Alois Schwarz wird darin Misswirtschaft vorgeworfen. Zudem wird ihm vorgehalten, aufgrund seiner Lebensführung in seiner Amtsführung immer mehr beeinträchtigt gewesen zu sein, "weil er für Priester im Zusammenhang mit seiner Zölibatsverpflichtung erpressbar war".

Bei seinem großen Wien-Konzert legt sich Andreas Gabalier mit den Medien an. Namentlich nennt er "Standort" und "Flater", wie er "Standard" und "Falter" verballhornt. Die beiden hatten es gewagt, Gabaliers "Volks-Rock'n'Roll nicht nur großartig zu finden. Dafür gibt's Schelte. Er hätte gerne die Chefredakteure der beiden am Heiligen Abend als "Ochs und Esel" für seine Krippe daheim.

Die Wiener Austria besiegt Rekordmeister Rapid im 328. Wiener Derby mit dem historischen Ergebnis von 6:1. Es ist der höchste Sieg der Violetten über den Erzrivalen in der Liga-Historie.

1300 Rapid-Fans werden vor dem Wiener Derby von der Polizei eingekesselt und stundenlang aufgrund von Identitätsüberprüfungen festgehalten. Auslöser der rigorosen Kontrollen sind einzelne Fans die Pyro und andere Gegenstände auf die angrenzende Autobahn werfen.

Marcel Hirscher holt sich das Double in Alta Badia. Der Alpinskistar gewinnt den klassischen Riesentorlauf mit 2,53 Sekunden Vorsprung auf den Franzosen Thomas Fanara. Im Parallel-Riesentorlauf triumphiert er im Finale gegen den Franzosen Thibaut Favrot. Mit dem 62. Weltcupsieg stellte er die ÖSV-Bestmarke von Annemarie Moser-Pröll ein.

Die seit Tagen anhaltenden Proteste gegen die Regierung des rechtsnationalen Ministerpräsidenten Orban verlagern sich zusehends zum Sitz des staatlichen Fernsehens (MTV). 13 Oppositionsabgeordnete hatten sich nach der letzten Demonstration der Regierungsgegner am späten Sonntagabend Zutritt zu dem Gebäude verschafft und die Nacht und den folgenden Tag dort verbracht. Anlass für die Proteste ist eine im Parlament beschlossene neue Überstundenregelung. Sie sieht vor, dass Arbeitgeber von ihren Mitarbeitern bis zu 400 Überstunden im Jahr verlangen können. Kritiker sprechen von einem "Sklavengesetz".

Ein 16-jähriger Bursch, der im Mai in einem Gemeindebau in Wien-Döbling ein sieben Jahre altes Mädchen aus der Nachbarschaft getötet haben soll, wird am Landesgericht wegen Mordes zu 13 Jahren Haft verurteilt. Zudem wird der Schüler in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen. Das Urteil ist vorerst nicht rechtskräftig.

Sie galten jahrelang als das Traumpaar der deutschen Musikszene: Nun haben sich Schlagerstar Helene Fischer und Showmaster Florian Silbereisen getrennt. Das bestätigte Fischers Sprecher der Deutschen Presse-Agentur am Mittwochabend. Fischer und Silbereisen waren zehn Jahre lang ein Paar. Die Sängerin ist aber bereits wieder liiert.

Bei dem Glücklichen handelt es sich um Thomas Seitel - Tänzer, Model und Luftakrobat. Er ist Teil von Helenes Tour-Team und fliegt mit ihr in 15 Metern Höhe während ihrer Mega-Shows durch die Lüfte. Für Helene verließ er sogar seine Verlobte. Pikant: Auch sie war bis zur Trennung Teil von Fischers Tour-Crew.

Die Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen den Banker Julius Lindbergh Meinl wegen Untreue. Er sowie zwei frühere Meinl-Bank-Vorstände werden beschuldigt, der Bank die Kosten von rund 880.000 Euro für Detektivagenturen verrechnet zu haben, obwohl es um persönliche Angelegenheiten gegangen sei. Die Meinl Bank weist die Vorwürfe zurück.

Auf Europas siebentgrößtem Flughafen London-Gatwick wird der Flugbetrieb aus Sicherheitsgründen für viele Stunden gestoppt, weil mehrere Drohnen über dem Rollfeld gesichtet wurden. Viele Passagiere sitzen in ihren startklaren Maschinen fest, während ankommende Flieger zu - teils Hunderte Kilometer entfernten - Flughäfen umgeleitet werden.

Exklusiv-Interview mit Niki Lauda nach der Lungen-Transplantation. Die Rennfahrer-Legende verriet ÖSTERREICH-Herausgeber Wolfgang Fellner, wie hart er für den Weg zurück täglich trainieren muss. "Ich war noch nie in so einem Todeskampf wie jetzt", zeigte er sich ganz persönlich. Das Wichtigste aber: Seine Lunge funktioniert einwandfrei. Noch fehlt ihm zwar die Kraft ohne Rollator zu gehen – aber das ist normal nach fünf Monaten im Bett liegen. Niki Lauda ist sogar schon am eigenen Grundstück mit dem Auto gefahren.

Bei einer neuerlichen Tsunami-Katastrophe in Indonesien sind mindestens 222 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 843 Menschen seien verletzt worden, als die Flutwellen am Samstagabend (Ortszeit) nach einem Vulkanausbruch ohne Vorwarnung über Küstenregionen und Touristenstrände an der Meerenge von Sunda hereinbrachen, teilte die Katastrophenschutzbehörde mit.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten