Sommer Sonne Hitze Bad Wetter Bikini

Vereinzelte Gewitter

Der Sommer kehrt zurück

Die Wetterprognose für die kommenden Tage gibt Hoffnung auf Sonne.

Der Sommer kehrt nach Österreich zurück. Für die kommenden Tage gibt es laut den Experten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik in Wien ziemlich positive Aussichten.

Die detailgenaue Prognose auf www.wetter.at

Von Montag Früh bis zum Abend folgen auf sonnige Phasen immer wieder auch einige dichtere Wolken. Den meisten Sonnenschein gibt es dabei während der ersten Tageshälfte über dem östlichen Flachland. Mit den dichten Wolken ziehen immer wieder auch Regenschauer, vor allem südlich des Alpenhauptkammes sowie im Südosten auch Gewitter durch. Der Wind weht schwach, im Osten und im Donauraum auch mäßig aus West. Frühtemperaturen 13 bis 19 Grad, Tageshöchsttemperaturen 17 bis 26 Grad.

Sonnig und trocken
Am Dienstag präsentiert sich das Wetter von seiner sonnigen und trockenen Seite. Durchziehende Wolken bleiben harmlos. Erst während der Nachmittagsstunden können sich über den Berggipfeln im Westen und Südwesten vereinzelt lokale Regenschauer bilden. Der Wind weht schwach bis mäßig und kommt überwiegend aus West bis Nordwest. Frühtemperaturen zehn bis 19 Grad, Tageshöchsttemperaturen 20 bis 27 Grad.

Am Mittwoch scheint verbreitet die Sonne von einem strahlend blauen Himmel, oft ist es sogar wolkenlos. Lediglich über dem Berg- und Hügelland entstehen tagsüber einige Quellwolken, ganz vereinzelt ist hier auch ein kurzer Regenschauer möglich. Der Wind weht nur schwach meist aus Nordost bis Süd. Frühtemperaturen zehn bis 17 Grad, Tageshöchsttemperaturen 24 bis 30 Grad.

Strahlendes Wetter
Das strahlend sonnige Wetter setzt sich auch am Donnerstag fort. Über dem westlichen Bergland sind am Nachmittag hingegen auch einzelne, lokale Wärmegewitter möglich. Im östlichen Flachland kommt mäßiger Südostwind auf, sonst ist es nur schwach windig. Frühtemperaturen zwölf bis 19 Grad, Tageshöchsttemperaturen 26 bis 31 Grad.

Von Vorarlberg bis ins Salzkammergut sowie in Osttirol und Oberkärnten entwickeln sich am Freitag tagsüber aus Quellwolken Regenschauer und Gewitter. Überall sonst überwiegt meist strahlender Sonnenschein. Der Wind weht im östlichen Flachland mäßig bis lebhaft aus Südost, sonst ist es nur schwach windig. Frühtemperaturen 13 bis 20 Grad, Tageshöchsttemperaturen 24 bis 32 Grad.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten