Deutschtest für Dreijährige

Bildungspaket

Deutschtest für Dreijährige

Zurück zu Noten, Fokus auf Lesen, Schreiben.

Die künftige Koalition zieht das Tempo an. Am Dienstag trifft sich wieder die Hauptgruppe mit ÖVP-Chef Sebastian Kurz und FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache. Danach präsentieren die beiden Chefverhandler das Bildungspaket, das bereits fertig ist.

  • Sprachtests. ÖVP und FPÖ setzen bereits vor dem Kindergarteneintritt an: Im Rahmen der Mutter-Kind-Pass-Untersuchung sollen Dreijährige „standardisierten Sprachstandserhebungen“ unterzogen werden. Wer Förderung braucht, muss verpflichtend zwei Jahre in den Kindergarten gehen.
  • Deutsch vor Schuleintritt. Wer in die Schule kommt, muss Grundkenntnisse der deutschen Sprache vorweisen können.
  • Lesen, Schreiben, Rechnen. Ein Drittel der Schüler kann nach der Volksschule nicht sinnerfassend lesen. Deswegen liegt der Fokus der Verhandler bereits in der Volksschule auf diesen Hauptfächern.
  • Noten. Die alternative Be­urteilung gibt es nur noch als Zusatzelement, die fünfteilige Notenskala wird ab der 1. Klasse Volksschule und in der NMS wieder eingeführt.
  • Bildungs- statt Schulpflicht. Grundkenntnisse werden definiert. Wer diese nach der 9. Schulstufe nicht beherrscht, muss im Anschluss Kurse besuchen, bis der Lernstoff sitzt. Auch die für den Übertritt in die AHS sind künftig Grundkenntnisse erforderlich.
  • Ganztagsschule. Beide Parteien, ÖVP und FPÖ, bekennen sich zum Ausbau der Ganztagsschule.
  • Unternehmens-Kompetenz. In höheren Schulen sollen künftig verstärkt unternehmerische und wirtschaftliche Kompetenzen vermittelt werden. Auch der MINT-Bereich soll gestärkt werden.
  • Digitale Kompetenz. Die fortschreitende Digitalisierung soll auch in den Schulen ankommen.
  • Lehrplan entrümpeln. Die Überarbeitung und Präzisierung der Lehrpläne ist ein Ziel der Koalition.

D. Knob

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten