Hund

Attacke auf Kinder

Die bissigsten Hunderassen

Dem Besitzer des beißwütigen Schäfers droht die Abnahme des Tieres.

Erst am Dienstagabend war ein Kinderspielplatz (!) Schauplatz eines folgenschweren Zwischenfalls: Ein Schäfer lief Amok. Er attackierte ein zweijähriges Kind und drei weitere Opfer und verletzte sie zum Teil schwer

Diashow: Die bissigsten Hunderassen

Am bissigsten. Kein Führerschein nötig!

Auch kein Führerschein bei diesem Hund.

Beliebt bei Kindern, aber viele Bissverletzungen


.
Tatsächlich beweist eine Studie der Medizinischen Universität Graz, die 
ÖSTERREICH vorliegt: Kein Hund beißt bei Kindern so oft zu wie der Schäferhund. Von 341 Buben und Mädchen unter 17 Jahren, die von Hunden verletzt wurden, sind 105 Opfer von Schäferhund-Attacken. 34 % aller Hundeangriffe auf Kinder gehen also auf das Konto der Verwandten von „Kommissar Rex“. Das Risiko, dass ein Kind von einem Schäfer gebissen wird, liegt fünfmal höher als eine Verletzung durch einen Labrador. Die Studie weist dem Schäferhund einen Risiko-Index von 2,8 zu (siehe Tabelle auf Seite 2).

Damit wird das neue Gesetz zum Hunde-Führschein endgültig zum Flop. Für die bissigsten Hunde – wie den Schäfer – gibt es keine Pflicht für den Führschein. Auch Dobermann und Spitz, die bei Kindern ebenfalls häufig zubeißen, benötigen keinen Hunde-Führschein. Erst Nummer 10 der beißwütigsten Hunde, der Rottweiler, ist Führschein-pflichtig.

Kein Führschein
In Österreich ist nun eine neue Debatte über die Sinnhaftigkeit des Führscheins entbrannt. Kritiker meinen: Das Gesetz scheint die falschen Rassen im Visier zu haben. Und kontrolliert wurde 2010 in Wien gerade einmal in 49 Fällen, 2011 gab es erst 10 Kontrollen.

Aus dem Büro der zuständigen Wiener Stadträtin Ulli Sima heißt es: „Wir haben die Rassen gemeinsam mit Experten festgelegt. Sollten sich schreckliche Anlässe wie dieser häufen, werden wir über eine Erweiterung der Liste nachdenken.“
Ähnliches ist vom Sprecher des ÖVP-Klubchefs in Niederösterreich, Klaus Schneeberger, zu hören: „Die Liste in Niederösterreich wurde nach deutschem Vorbild erstellt. Wir können aber leicht per Verordnung neue Rassen hinzufügen, wenn es der Anlass erfordert.“ Auf der Liste fänden sich vor allem Kampfhunde, deren Bisse gefährlich seien.

Übersicht der bissigsten Hunderassen auf Seite 2 >>

Index der bissigsten Hunderassen
Der Index ergibt sich aus der Zahl der Bisse verglichen mit der Häufigkeit der Rasse.

Schäferhund 2,8
Dobermann 2,7
Spitz 1,8
Pekinese 1,5
Dachshund 1,3
Schnauzer 1,3
Collie 1,3
Jagdhund 1,2
Pudel 0,9
Rottweiler 0,9
Beagle 0,8
Terrier 0,6
Bernhardiner 0,5
Labrador 0,4
Mischlinge 0,4
Spaniel 0,3
Shi Tzu 0,2
Malteser 0,0


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten