Dobermann biss Mann ins Gesicht

Schwer verletzt

Dobermann biss Mann ins Gesicht

Der 83-jährige Rentner aus Niederösterreich wurde schwer verletzt.

Ein Niederösterreicher ist bei einem Angriff von einem Mischlingshund in Potzneusiedl (Bezirk Neusiedl am See) schwer verletzt worden. Der 83-jährige Pensionist wurde von dem Dogo-Argentino-Dobermann in das Gesicht gebissen. Der Vorfall habe sich im Haus der 60-jährigen Hundebesitzerin ereignet.

Weshalb der Hund den Mann angriff und biss, sei noch unklar, hieß es von der Exekutive. Der Pensionist wurde noch vor Eintreffen der Polizei in das Krankenhaus Kittsee gebracht. Aufgrund seiner schweren Verletzungen musste er jedoch in das AKH Wien überstell werden. Er wird auf der Abteilung für plastische Chirurgie behandelt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten