Unfall Längenfeld

Imst

Ein Toter bei Frontalcrash in Tirol

Artikel teilen

Ein 25-jähriger Einheimischer kam von der Fahrspur ab.

Ein Todesopfer hat eine Frontalkollision zweier Pkw am Samstagabend in Tirol gefordert. Ein 58-jähriger Pole und ein 25-jähriger Österreicher krachten in einer Kurve auf der Ötztalstraße bei Längenfeld (Bezirk Imst) zusammen, nachdem der Einheimische von seiner Fahrspur abgekommen war. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen, zwei der vier Insassen im polnischen Pkw wurden verletzt.

Der 25-jährige Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste mit der Bergeschere der Feuerwehr aus dem total zerstörten Pkw herausgeschnitten werden. Die vier Polen konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen. Ein 58-jähriger und ein 59-jähriger Mitfahrer erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden mit der Rettung ins Krankenhaus Zams eingeliefert wurden. Auch am Pkw der Polen entstand ein Totalschaden.

Die stärksten Bilder des Tages

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo