Erfolgreiche Zollkontrolle

Hunde erschnupperten Schmuggel-Zigaretten

Teilen

13.800 Tschick sollten über Österreich nach Deutschland geschmuggelt werden.

Versteckt im doppelten Boden ihres Anhängers wollte eine fünfköpfige Bande aus Serbien 70 Stangen ­Zigaretten aus dem Ausland über Österreich nach Deutschland schmuggeln. Auf der A 1 wurden sie in der Nacht auf Montag allerdings von St. Pöltner Zöllnern angehalten, ihr Vorhaben flog dank den zwei flauschigen Spürnasen „Spike“ und „Kimi“ prompt auf.

Anzeige. Die beiden Diensthunde hatten die Schmuggelware in dem Kleinbusanhänger rasch erschnuppert und so die Täter überführt. Ihr Fahrzeug wurde beschlagnahmt, ihnen droht nun eine Geldstrafe von bis zu 9.000 Euro.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo