Opferstock

Freistadt

Opferstöcke geleert: Verdächtige gefasst

Die verdächtigen Tschechen wurden in die Justizansalt Linz gebracht.

Nach Diebstählen aus Opferstöcken im Bezirk Freistadt hat die Polizei zwei Tschechen als Verdächtige ausgeforscht. Die 43 Jahre alte Frau ließ in mindestens zwölf Fällen das Geld aus Kirchen mitgehen, während ihr 22-jähriger Komplize Schmiere stand. Mit der Beute finanzierten die beiden ihren Lebensunterhalt. Sie wurden in die Justizanstalt Linz gebracht, teilte die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Montag mit.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten